Anleitung - Zitronenmuffins ohne Milchprodukte - super bei heissem Wetter

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von lol, 29.06.11.

  1. 29.06.11
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Ihr Lieben =D

    habe heute diese leckeren Muffins gebacken. Sie haben der ganzen Familie geschmeckt, aber vor allem meiner Tochter die eine Allergie gegen Milchprodukte hat.

    Zitronenmuffins ohne Milchprodukte

    260g Mehl
    2 Tl Backpulver
    2 Tl Vanillezucker (ich habe den selbstgemachten)
    1/2 Tl Salz
    Saft von 2 Zitronen
    120g Margarine auf Pflanzenbasis (ohne Butter oder Milch!!!)
    180g Zucker
    3 Eier
    ca. 250 g Sojajoghurt

    Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

    Alle Zutaten ca. 10 Sek/Stufe 5 mixen.
    In Muffinsformen füllen.( Ich habe die aus Silikon, daher fette ich sie nicht. Wenn ihr andere habt, dann mit der og Margarine fetten)
    In den Backofen und ca. 20 - 25 Min backen.

    Sie schmecken sehr erfrischend.

    Viel Spass


    P.S. Natürlich könnt ihr die Muffins auch mit Butter und normalem Joghurt zubereiten, wenn ihr keine Allergien habt.
     
    #1
  2. 05.07.11
    miramis
    Offline

    miramis

    Liebe lol!

    Ich war superbegeistert von dem einfach Rezept..... .......aber bei mir hat es grad überhaupt nicht geklappt.... :-( ich dachte mir schon beim Mischen des Teiges, dass da doch viel "Flüssigkeit" auf wenig Mehl kommt..... und tatsächlich gingen die Muffins nicht auf und sind - gelinde gesagt - schon sehr saftig.... *schnief* Ich brauch die für den Kiga-Nachmittag und muss jetzt gucken, was ich mit dem Rest des Teiges mache.... ich trau mich gar nicht, die auch noch zu backen. Oder ob ich vielleicht einfach noch mehr Mehl reinmische...?? *grübel* Ich habe übrigens die nicht vegane Variante gemacht und ich verwende immer L-Eier; ob das wohl der Fehler war?

    Liebe Grüsse und danke trotzdem für das Rezept... muss vielleicht einfach noch ein wenig Pröbeln...... (ach ja, und die Zitronen waren auch recht gross..... vielleicht klappt's ja mit noch mehr Mehl...)

    miramis
     
    #2
  3. 05.07.11
    miramis
    Offline

    miramis

    Liebe lol!

    so..... für den Rest des Teiges habe ich einfach noch ein wenig Mehl zugegeben...... die waren schon viiiiel besser! :) Dann habe ich den Teig nochmals gemacht..... weil ich nicht mehr genügend Mehl hatte, habe ich Dinkel frisch gemahlen, dann ein Ei und etwas Zitronensaft weniger genommen..... Der Teig war immer noch ziemlich flüssig, also noch mehr Mehl und dazu noch ein wenig Backpulver genommen..... und...... tataaaaaaa: die Muffins sind gelungen und waren superlegga!

    Vielen Dank und liebe Grüse
    miramis
     
    #3
  4. 18.11.11
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hi Miramis

    vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht !! Sehe ihn gerade jetzt erst :non sono stato io: Sorry ...

    Also bei mir gehen die Muffins immer gut auf. Vielleicht lag es an der Mehlsorte ?? Keine Ahnung.

    Schön, dass es dann doch noch geklappt hat.
    Grüsse
     
    #4

Diese Seite empfehlen