Zorro ist im Hundehimmel

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Gittibob, 20.05.13.

  1. 20.05.13
    Gittibob
    Offline

    Gittibob

    Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
    Wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
    Weil ich auf einem von ihnen wohne,
    Weil ich auf einem von ihnen lache.
    Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!
    Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.

    "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry


    Ihr Lieben,
    ich konnte hier ein paar Tage nicht aktiv dabei sein, denn unsere Welt ist kurz stehen geblieben.
    An Christi Himmelfahrt mussten wir unseren treuen Freund Zorro über die Regenbogenbrücke gehen lassen, es war sehr schmerzlich und tränenreich. Alle von Euch, die einen Hund haben, oder schon mal ein geliebtest Tier haben einschläfern lassen müssen, wissen wovon ich rede...
    Als wir ihn 2005 im Alter von 5 Jahren aus einem Kölner Tierheim geholt haben, hätten wir nicht im Traum daran gedacht, dass er noch über acht tolle Jahre bei uns sein würde, es ist schon ein Trost, daß er für seine Größe so alt geworden ist und zum Schluß nicht leiden musste.
    Ach, er fehlt uns schon sehr, selbst unsere Podenco Mischlingshündin trauern noch um ihn...

    ...Und wenn du dich getröstet hast, wirst du froh sein, mich gekannt zu haben...





     
    #1
  2. 20.05.13
    waikita
    Offline

    waikita

    Das tut mir sehr leid... :goodman:
     
    #2
  3. 20.05.13
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Gitti,

    das tut mir sehr leid! :goodman:
    Als wir vor 8 bzw. 10 Jahren unsere Cocker-Spaniel einschläfern lassen mussten, waren es wohl mit die einschneidendsten Erlebnisse in unserem Leben.
    Nun lebt seit 8 Jahren unser flatcoated Retriever bei uns - und lt. Internet beträgt die durchschnittliche Lebensdauer 8-10 Jahre... unser Sammy ist zwar noch top-fit, aber ich denke schon relativ oft daran, wie es wohl werden wird...gar nicht daran denken mag ich, was das für unsere Kinder bedeutet, die ihn seit dem ersten Tag kennen und mit ihm groß geworden sind...

    @waikita: Da hatten wir wohl dieselbe Formulierung im Sinn... ;)
     
    #3
  4. 20.05.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Gittibob,
    ich kann so gut mitfühlen.Unsere Dany musste am 13.12.2012 eigeschläfert werden.Man kann kaum beschreiben,wie schmerzlich das ist und manchmal bin ich jetzt noch traurig,dass sie nicht mehr unter uns ist.
    Von Margit hier aus dem Forum habe ich einen wunderschönen Spruch erhalten.Ich hoffe,sie ist mir nicht böse,wenn ich ihn Dir schreibe.

    Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
    Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
    Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

    Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
    geht es zu diesem wunderschönen Ort.
    Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
    und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

    Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
    Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

    Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
    Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.
    So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,
    bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
    Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!
    Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
    Die Füße tragen es schneller und schneller.

    Es hat Dich gesehen.
    Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
    nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.

    Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder,
    und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
    das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen.

    Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

    Sei virtuell umarmt von Ingrid
     
    #4
  5. 20.05.13
    Ninja1
    Offline

    Ninja1 Ninja1

    Liebe Gottibob,

    wir haben ja auch einen Hund, er kommt von einer Tötungsstation aus Spanien, wir haben ihn jetzt
    auch 8 Jahre, garnicht auszudenken, wenn er nicht mehr da ist.......ich empfinde Deinen Schmerz
    nach, es tut mir sehr leid..............
     
    #5
  6. 20.05.13
    alpaka
    Offline

    alpaka

    Hallo Gitti,

    es tut mir leid,das ist echt traurig einen treuen Freund zu verlieren.
     
    #6
  7. 20.05.13
    süsse
    Offline

    süsse süsse

    Hallo Gittibob

    Das tut mir sehr leid fuer dich.

    Als unser Hund eingeschlaefert werden musste erging er mir auch so wie dir..auch sehr schlecht .

    Ich wuensche dir ganz viel Kraft fuer die Trauer

    LIebe Gruesse Slava
     
    #7
  8. 20.05.13
    Schubie
    Offline

    Schubie

    Hallo, liebe Gittibob,

    *seufz* Du weißt, dass er immer einen Platz in meinem Herzen haben wird. Weltbester Hund, der er war... Ich drücke Euch ganz doll!
     
    #8
  9. 20.05.13
    Napoli
    Offline

    Napoli 'Spaghetti-Hexe'

    Hallo Gitti,

    es ist ein furchtbarer Verlust einen guten Freund zu verlieren und du hast mein ganzes Mitgefühl und.... besondere Tiere vergißt man nie.

    Hatte 1999 einen Staffordshire-Terrier aus dem Tierheim geholt,auch 5-jährig,wir konnten 8 glückliche Jahre mit ihm verbringen und ich werde ihn nie vergessen.
    Fühle dich ganz lieb gedrückt [​IMG]
     
    #9
  10. 20.05.13
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    Hallo Gittibob!

    Ich habe dafür gar keine Worte. Es tut mir so sehr leid.
     
    #10
  11. 20.05.13
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Gittibob,

    das ist sehr schlimm, ich kann in etwa nachempfinden, wie es Dir, bzw. Euch geht.

    Unser Hund hatte Montag letzter Woche einen Schlaganfall und allein der Gedanke ihn evtl. einschläfern lassen zu müssen, tat unheimlich weh. Zum Glück ist er auf dem Wege der Besserung. Aber dieser letzte Schritt steht auch irgendwann an, denn er wird jetzt 13 Jahre alt.

    Fühl Dich einfach mal in den Arm genommen und getröstet.
     
    #11
  12. 20.05.13
    Prinzesschen
    Offline

    Prinzesschen

    Hallo Gittibob,

    auch mir tut es wahnsinnig leid - viel Kraft für eure Trauerbewältigung.

    Liebe Grüße
    Prinzesschen
     
    #12
  13. 20.05.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Gittibob,

    das tut mir wirklich leid. Eine schwere Zeit für Euch.
     
    #13
  14. 20.05.13
    Krümelgrete
    Offline

    Krümelgrete

    Hallo Gittibob,

    das tut ir sehr leid. Ich weiß aus eigner Erfahrung, wie es ist. :goodman:
     
    #14
  15. 20.05.13
    engels-augen
    Offline

    engels-augen

    HHallo
    Das sind wahrlich schlimme Zeiten die man da durchleben muss meine Lady ist auch schon 11 Jahre alt
    Ihr habt mein Mitgefühl
    Gruss Andrea
     
    #15
  16. 20.05.13
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Gittibob,

    auch ich fühle mit dir, denn ich weis was du durchmachst. Aber dein Spruch berührt mich sehr, denn er stimmt.

     
    #16
  17. 20.05.13
    Mäxlesbella
    Offline

    Mäxlesbella

    Hallo Gittibob,

    jeder, der ein tierisches Familienmitglied hat, wird Dich verstehen.

    Ich fühle mit Dir und wünsche Dir liebe Menschen, die Deinen Schmerz verstehen und ein wenig mittragen.


    Vielleicht bedeutet Liebe auch lernen,
    jemanden gehen zu lassen,

    wissen, wann es Abschied nehmen heißt,
    nicht zulassen, dass unsere Gefühle

    dem im Wege stehen,
    was am Ende wahrscheinlich besser ist für die, die wir lieben.

    (Sergio Bambaren)
     
    #17
  18. 20.05.13
    karndt
    Offline

    karndt

    Wenn ein vierbeiniges Familienmitglied gehen muss dann ist es sehr traurig für die ganze Familie. Als unser Rikus mit 16 Jahren gehen musste, waren wir alle sehr traurig. Für unsere beiden Töchter war er der "große Bruder". Wir haben zwei Jahre getrauert und uns dann wieder für einen Hund entschieden. Unsere kleine Dame Balenka ist heute 11 Jahre alt geworden und ist Diabetikerin und hatte bereits drei schwere Bandscheibenvorfälle. Wir müssen uns wohl auch bald diesen traurigen Weg gehen ...

    In Gedanken bin ich bei Dir, liebe Gittibob
     
    #18
  19. 20.05.13
    tatralein
    Offline

    tatralein

    Hallo Gittibob,

    lass dich mal ganz feste drücken, es tut mir so leid.

    Ja, wir musten unseren Liebling auch vor ein paar Jahren nach vielen gemeinsamen Erlebnissen im Alter von 16 Jahren einschläfern lassen. Es kam ganz plötzlich, er hatte einen Schlaganfall. Uns sind wenigstens viel lange Überlegungen erspart geblieben.
    Wir haben kurz später einen neuen Hund bekommen und werden hoffentlich noch viel Zeit mit ihm verbringen dürfen. Er ist ganz anders, genauso liebenswert, wird den anderen nie ersetzten, ist jetzt unser Familienmitglied.

    Denke an die vielen schönen Momente mit ihm, du wirst ihn nie vergessen, aber es geht auch wieder bergauf.

    Gruß
    Petra
     
    #19
  20. 20.05.13
    confeli
    Offline

    confeli

    Liebe Gitti,
    ich drücke dich ganz fest und fühle mit dir....
     
    #20

Diese Seite empfehlen