Zucchini-Champignon-Pfanne mit gebackenem Knoblauch - vegan, glutenfrei, histaminarm

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Rosaglitzerpony, 03.01.12.

  1. 03.01.12
    Rosaglitzerpony
    Offline

    Rosaglitzerpony Inaktiv

    Zutaten (2 Personen):
    1 Zucchini
    1 Zwiebel
    200 Champignons
    1 Knoblauchknolle
    100ml Wasser
    Öl
    Salz
    Oregano, Thymian, Rosmarin (optional)


    Zubereitung:
    Den oberen Teil der Knoblauchknolle abschneiden, sodass alle Zehen angeschnitten sind, danach die Knolle soweit wie möglich abschälen. Mit Öl bestreichen/beträufeln und großzügig salzen. In Alufolie einwickeln und bei 180°C ca. 30 Minuten lang backen.
    Zucchini, Zwiebel und Champignons würfeln. Zwiebeln leicht anrösten, Zucchini hinzugeben und anbraten.
    Mit Wasser ablöschen und 5 Minuten köcheln, danach die Pilze zufügen und 10 Minuten köcheln lassen.
    Den gebackenen Knoblauch aus der Alufolie wickeln und die einzelnen Zehen aus ihren Kammern drücken (Vorsicht: Heiß!), würfeln und weitere 5 Minuten mitkochen. Danach mit Salz und je nach Gusto auch mit Kräutern würzen und abschmecken. Fertig!


    Tipp: Dazu passen Kartoffeln in allen Variationen (gekocht, gebacken, püriert, etc.), Nudeln oder Shirataki, aber auch Backwaren wie Baguette, Focaccia oder Weißbrot.


     
    #1
  2. 03.01.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo Rosaglitzerpony,

    dein Rezept kllingt ja sehr verlockend - wir lieben Knoblauch sehr! Aber wahrscheinlich ist es besser für einen Tag geeignet, wenn man sicher weiß, dass man am nächsten Tag frei hat, oder?;)

    Und vielleicht bittest du einen Admin, dass er deine Fotos oben in die Fotoleiste stellt, weil sie, wenn sie IN den Beiträgen erscheinen, gelöscht werden - und das wäre schade, weil es so "verlockende" Fotos sind!
    Eine PN an die Admins kannst du z.B. über den "Kontakt-Button" auf jeder Seite unten in der Mitte schicken. Alternativ kannst du auch das kleine schwarze Dreieck mit dem Ausrufezeichen anklicken (steht neben dem Danke-Button) und dort deine Fotos melden.
    Und einen Link für deine künftigen Fotos findest du hier.
     
    #2
  3. 03.01.12
    Rosaglitzerpony
    Offline

    Rosaglitzerpony Inaktiv

    Liebe Renate!

    Vielen lieben Dank für den Fotohinweis, ich werd' es gleich (hoffentlich) bewerkstelligen :)

    Wegen des Rezepts:
    Ich finde, dass der gebackene Knoblauch weitaus weniger (unangenehme) Konsequenzen nach sich zieht als roher Knoblauch. Eventuell kommt es vom Erhitzen/Kochen...?
    Ich kann jetzt zwar nicht behaupten, dass ich verschont wurde, aber es ist nicht wirklich tragisch (einen Sitzplatz im Bus bekomme ich allemal... ;) ).
     
    #3
  4. 04.01.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo rosaglitzerpony,

    schön, dass deine Fotos jetzt einen "sicheren" Platz in der Fotoleiste haben!
    Wenn die "Geruchsbelastung" für die Mitmenschen doch nicht so groß ist, dann werde ich das Rezept am Wochenende nachkochen.
     
    #4
  5. 04.01.12
    Petra.Reinartz
    Offline

    Petra.Reinartz

    Hallo Rosaglitzerpoy

    das Rezept liest sich gut habe eine frage hast du frischen Knofi genommen??

    LG Petra
    :rolleyes:
     
    #5
  6. 04.01.12
    Rosaglitzerpony
    Offline

    Rosaglitzerpony Inaktiv

    Jap, frischer Knoblauch und dann gebacken (Heißluftofen, geht aber auch im normalen Ofen).
     
    #6
  7. 05.01.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo rosaglitzerpony,

    jetzt überlege ich schon zwei Tage lang, was ich gleichzeitig mit dem Knoblauch noch in den Ofen geben könnte? Den ganzen großen Ofen "nur" für eine Knoblauchzehe laufen lassen, ist ja nicht wirklich effektiv. Aber einen Kuchen möchte ich ungern dazu stellen...:rolleyes:
    Fällt dir oder einer anderen Hexe evtl. ein, was man zum Knoblauch stellen könnte?
     
    #7
  8. 05.01.12
    Rosaglitzerpony
    Offline

    Rosaglitzerpony Inaktiv

    Hey Ninin!

    Ja, also um es rentabler zu machen könntest du Zwiebelringe (etwas dickere Scheiben) dazugeben, die werden dann ein bisschen kross. Oder anderes Gemüse, dass dann eben deine Pfanne bereichern kann:
    Gemüsemischung "Kaisergemüse"/"Königsgemüse"
    Brokkoliröschen
    Blumenkohlröschen
    Prinzessbohnen
    Rosenkohl
    Kohlrabistücke

    Paprikastreifen (werden schön braun, yummi!)
    Kartoffeln:
    Oder, wenn du die Pfanne nicht mit Nudeln essen magst: Gleichzeitig mit dem Knoblauch eine geviertelte/geachtelte Kartoffeln, oder etwas dickere Kartoffelscheiben (mit Sonnenblumen- oder Olivenöl bestrichen, muss aber nicht sein, und etwas Salz darauf. Kartoffeln dauern auch ca. 30 Minuten im Backofen). Du kannst das restliche Gemüse auch noch mit Käse bestreuen, ist zwar nicht mehr vegan, aber wenn du Käse isst:

    Käse:
    Dann könntest du theoretisch auch nen ganzen Feta nehmen, in Alufolie packen und Gewürze (z.B. Thymian, Rosmarin, Pfeffer, Paprikapulver) dazugeben. Das schmeckt mit dem Knoblauch und den Pilzen auch ganz herrlich und salzen muss man auch nicht mehr (oder zumindest nur sehr wenig aufgrund der Fetasalzlake im Käse).
    Halloumi/Grillkäse/Camembert/Ofenkäse in Alufolie wäre bestimmt auch eine Option.

    Fleisch:
    Eventuell geht das ja auch mit Fleisch in Alufolie, oder? Rindersteak? Das wird ja theoretisch dann im eigenen Saft gegart und bleibt schön weich. Oder Hühnchenflügel/Chickennuggets?
    Mit Fleisch kenne ich mich aber leider überhaupt nicht aus...:oops:

    Fisch: Seelachs in Alufolie, im eigenen Saft gegart?

    Seafood: Garnelen, Oktopussringe (oder wie die heißen...gibt's glaube ich paniert und und natur), Krabben...Hummer? =D

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

    Ganz liebe Grüße,
    das Rosaglitzerpony
     
    #8
  9. 05.01.12
    ninin2000
    Offline

    ninin2000

    Hallo rosaglitzerpony,

    Mensch, du bist ja schnell! Danke für die vielen tollen Ideen!
     
    #9
  10. 05.01.12
    Rosaglitzerpony
    Offline

    Rosaglitzerpony Inaktiv

    Na, du bist ja um so schneller :-O
    So schnell bin nicht mal ich! Hihi!

    Ja bitte, hoffe da ist was für dich dabei, immer wieder gern! :)


    Edith sagt:
    Kleiner Nachtrag! Als ich noch Vegetarier war, habe ich diesen Alufolien-Feta geliebt! Feta kann man auch wunderbar panieren und in der Pfanne rausbraten (entweder mit Ei + Semmelbrösel/Mehl oder einfach nur mit Ei - schmeckt herrlich!)

    Edith hat vergessen:
    Kürbis! Kürbis lässt sich auch ganz gut backen, wird aber in der Pfanne (glaube ich) eher matschig - also am besten extra servieren.
     
    #10

Diese Seite empfehlen