Zucchini gedünstet

Dieses Thema im Forum "Rezepte Beilagen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Gerdi, 08.04.06.

  1. 08.04.06
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    Hallo liebe Hexen,

    ich habe letzte Woche Zucchini gekauft (konnte die Zucchinischwemme nicht abwarten).

    Hier ein Rezept, das sogar unseren Kindern schmeckt:

    Zucchini gedünstet

    1 - 1 1/2 kg Zucchini, etwas durchwachsenen Speck nach Belieben, 1/2 Zwiebel, 3-4 Tomaten oder Tomatenmark, Salz, wenig Gemüsebrühe nach Bedarf, 3-4 Essl. süßer Rahm, Petersiliengrün, etwas Zitronensaft, geriebenen Käse (TM) nach Belieben.

    Zwiebel fein schneiden und mit Speckwürfel glasig dünsten. Zucchini schälen (oder auch nicht), waschen, der Länge nach halbieren und das Kernhaus rausschaben (muss man nícht bei kleinen Zucchinis), in etwa 1 1/2 cm große Stückchen schneiden. Zucchini zu den Zwiebel- und Speckwürfeln geben, gut andünsten. Tomaten häuten und in kleine Würfel schneiden und beifügen (oder Tomatenmark nach Geschmack), salzen, zugedeckt bei mäßiger Hitze dünsten. Bei Bedarf etwas Flüssigkeit zugeben. Garzeit etwa 20 Minuten. Evtl. binden, Rahm, Petersiliengrün, Zitronensaft und Käse nach Belieben zugeben, abschmecken.

    Diese Gericht gibt es bei uns meistens als Beilage zu Kurzgebratenem.
    Reste habe ich auch schon mal mit gekochtem Reis gemischt und als "Risotto" verdrückt.

    Ich habe das Rezept bis jetzt immer im Topf gemacht (den Käse durfte James reiben), weil ich Angst hatte, James würde Zucchinibrei daraus machen.

    Gutes Gelingen

    wünscht euch

    Gerdi aus Niederbayern
     
    #1
  2. 11.04.06
    natur-pur
    Offline

    natur-pur

    AW: Zucchini gedünstet

    Hallo Gerdi,

    ich glaube, Du bist in die verkehrte Rubrik gekommen. Hier ist die Vegi-Ecke.

    Lieben Gruß
    Gabi
     
    #2
  3. 12.04.06
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    AW: Zucchini gedünstet

    Hallo Gabi,

    danke für den Hinweis.
    Ich denke, man kann ja den Speck weglassen, dann ist das Gericht ja fleischlos und würde somit doch wieder passen, oder doch nicht?
    Wenn nicht, bitte klär mich auf, ich habe nicht viel Erfahrung mit Vegetariern oder Veganern.
    Ansonsten, bitte ich die "zuständige" Hexe um Verschiebung in die richtige Rubrik.

    Liebe Grüße

    Gerdi aus Niederbayern
     
    #3

Diese Seite empfehlen