Zucchinigemüse italienisch

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Bibi_B, 11.07.08.

  1. 11.07.08
    Bibi_B
    Offline

    Bibi_B

    Hallo,

    nachdem wir gerade die Zucchinischwemme haben, habe ich heute folgendes gekocht:

    2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen bei Stufe 5 kurz hacken, in
    10 ml Olivenöl bei Stufe Varoma 3 Min. glasig dünsten
    400 ml passierte Tomaten und
    100 ml Rotwein dazugeben und 5 Min./100 Grad Deckel köcheln lassen.
    (Als Spritzschutz lege ich immer ein kleines Sieb auf.)

    Inzwischen schon mal 2 Zucchini in mundgerechte Stücke schneiden.

    Zucchiniwürfel in das Gareinsatzsieb geben, mit 1 TL Gemüsebrühe-Instantpulver bestreuen und in den Mixtopf einhängen. Nun nochmal 5 Min./Varoma weiterkochen lassen.

    Am Ende der Kochzeit die Zucchiniwürfel und
    100 g Pecorino oder anderen Schafskäse in Würfeln unter die Soße heben, mit frischem Thymian (2 TL), Oregano (1 TL), Zucker (1 TL), Paprikapulver und Pfeffer abschmecken.

    Dazu passt Ciabatta-Brot.

    LG,
    Bibi
     
    #1
  2. 11.07.08
    Molinchen
    Offline

    Molinchen Niederbayern

    AW: Zucchinigemüse italienisch

    Hallo Bibi,

    das ist genau das richtige bei den vielen Zucchinis. Hab vorgestern 2 gigantische Monster bekommen, die verarbeitet werden müssen.

     
    #2
  3. 25.08.09
    rina66
    Offline

    rina66

    Liebe Bibi,

    Dienstag Mittag 12.15 Uhr: "Was soll ich kochen? Ich muss um 12.30 fertig sein, es soll was mit Zucchini sein, es muss schnell gehen und soll natürlich auch noch schmecken"

    OK, was tun? Als erstes mal in den Wunderkessel !:eek:

    Mein erster Blick fiel direkt aufdein Rezept, welches alle meine Vorgaben erfüllte - das Beste: man braucht wenig Zutaten und was man braucht, hatte ich auch im Haus.

    Um 12.15 ginge es los, um 12.30 haben wir gegessen und haben spät. um 12.35 festgestellt, das wir jetzt ein fixes, neues, Lieblingsrezept haben.


    Mmmmmh, sooo lecker (leider hatte ich keinen Pecorino, habe Goudareste verwendet)


    Danke fürs Rezept :razz:

    Rina
     
    #3
  4. 25.08.09
    Langschläfer
    Offline

    Langschläfer

    Auch ich habe gigantische Monster bekommen.
    Die werde ich gleich so verarbeiten.
    LG
    Sabine
    P.S. ich melde mich dann wieder, wegen der Punkte !:)
     
    #4
  5. 25.08.09
    Bibi_B
    Offline

    Bibi_B

    Hallo Rina,
    dieses Rezept hatte ich schon ganz vergessen, vielen Dank, dass Du es nochmal hochgeholt hast.
    Nachdem ich heute gerade mal mit dem Heilfasten angefangen habe, läuft mit beim nochmaligen Lesen natürlich sofort das Wasser im Mund zusammen!
    Auf alle Fälle weiß ich schon, was ich nach dem Fasten koche...;)
    LG, Bibi
     
    #5

Diese Seite empfehlen