Zucchinikuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Inge Amin, 19.08.04.

  1. 19.08.04
    Inge Amin
    Offline

    Inge Amin Inaktiv

    Hallo zusammen, besonders an die, welche an Zucchinischwemme leiden!
    Ich habe ein Rezept aus dem ck leicht abgewandelt:

    Maß ist eine normale Kaffeetasse (kein Pott)

    1 Tasse Haselnüsse mahlen Stufe 9, umfüllen
    3 Tassen Zucchini, mit Schale im TM raspeln Stufe 4
    Haselnüsse wieder in den TM geben
    4 Eier
    1,5 -2 Tassen Zucker, je nach Geschmack
    1 P. Vanillezucker
    1 Teel. Zimt
    3 Tassen Mehl
    1 P. Backpulver

    alles Stufe 3-4 verrühren und in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Kranzform geben.
    In den kalten Ofen stellen, Heißluft 160° 50-60 Minuten backen.
    Stäbchenprobe machen, nach dem Erkalten mit Schokoglasur überziehen.

    Schön saftig, lange haltbar und ohne Fettzugabe.

    Gruß Inge
     
    #1
  2. 19.08.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Liebe Inge, eine Frage: nach dem Urlaub besteht meine Zucchinischwemme aus 2 "Keulen", die Obelix Ehre machen würden - meinst Du, man/frau kann die auch dafür verwenden? Oder sind die schon zu trocken? Hast Du Erfahrung, was man mit den Riesenzucchini machen kann? Danke für eine Antwort.
    Monika
     
    #2
  3. 19.08.04
    Inge Amin
    Offline

    Inge Amin Inaktiv

    Hallo Monika,
    ich hatte auch "Keulen" verarbeitet, hat gut geklappt. Habe allerdings das innere, weiche Kerngehäuse weggeschnitten.

    Gruß Inge
     
    #3
  4. 20.08.04
    Traumfänger
    Offline

    Traumfänger Inaktiv

    Hallo Monika,

    auch wir haben manchmal "Keulen"!! 8-) 8-) =D
    Wenn man das Kerngehäuse wegschneidet sind sie super für den Kuchen geeignet. :supz:
    Ich mache aus ihnen auch gern reine Zucchinisuppe oder Gemüsesuppe, mit Kartofeln und Karotten, meine Kinder lieben sie. :finga:
    Dafür schäle ich die Zucchini allerdings auch noch, da die Schale bei Keulengröße meist schon ziemlich hart und nicht mehr besonders schmackhaft ist. :happy5:
    Noch ein Tip: die geschälten und entkernten Zucchini in kleine Stücke schneiden und einfrieren, und es gibt auch im Winter günstige Zucchinisuppe... :finga:
     
    #4
  5. 21.08.04
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Hallo Inge, habe heute Deinen Zucchini-Kuchen gemacht, super lecker, konnte mir das so gar nicht vorstellen. Meine Tasse war etwas größer und so wurde es ein großer Guglhupf. Habe gleich einen Teil eingefrorern - für dien harten Zeiten im Winter....
     
    #5
  6. 23.08.04
    Inge Amin
    Offline

    Inge Amin Inaktiv

    Hallo Gabi,
    freut mich, dass der Kuchen dir schmeckt. Ich war anfangs auch skeptisch, aber bei soviel Zucchini habe ich verschiede Verwendungsmöglichkeiten gesucht. Einfrieren ohne Guss geht prima, der Kuchen hält sich allerdings auch so 3-4 Tage schön frisch und saftig.

    Gruß Inge
     
    #6
  7. 17.06.08
    Kim
    Offline

    Kim

    AW: Zucchinikuchen

    habe nun gestern diese Variante allerdings mit Karotten (500g) gemacht und nur 3 Eier. Ausserdem noch 1 Paket Rohmarzipan :rolleyes:

    LECKER!

    Bisher hatte ich nur ein komplizierteres Rezept mit 7 Eiern und Eiweiss trennen.... dies ist leicht und schnell und super lecker!
     
    #7
  8. 17.06.08
    Bettina
    Offline

    Bettina Bettina

    AW: Zucchinikuchen

    Hallo Inge!:hello2:
    Habe mir gerade verschiedene Zucchinirezepte im Forum angeschaut,und bin auf Deinen Kuchen gestoßen.Hört sich sehr lecker an.Da ich noch diverse Zucchinis aus meiner Biokiste habe,werde ich den Kuchen morgen backen.Hoffentlich schmeckt er meiner nörgeligen Tochter,die leider überhaupt keine Zucchinis mag.
    Liebe Grüße von BETTINA
     
    #8
  9. 25.06.08
    jutta76
    Offline

    jutta76

    AW: Zucchinikuchen

    Bin gerade dabei den Kuchen zu machen, steh grad beim Vanillezucker und dann soll ich gleich das Mehl dazu geben?? Ohne schaumig schlagen und so? Ernsthaft??? :-O
     
    #9
  10. 03.08.08
    oa-steffi
    Offline

    oa-steffi

    AW: Zucchinikuchen

    Seeeeeeeeehr lecker,
    vielen Dank für das Rezept !!

    Liebe Grüße Steffi
     
    #10

Diese Seite empfehlen