Zuckerbrotler

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Hasi, 14.01.07.

  1. 14.01.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo,:p
    kennt Ihr diese total leckeren Plätzchen?
    Die Oma meines Mannes hat dieses Rezept und jedes Jahr zu Weihnachten bekommen alle diese Plätzchen.
    Da sie total hart sind stippen wir sie immer in den Kaffee, einfach lecker, probiert es halt mal aus.Für Desserts sind sie auch super, anstelle von Löffelbiskuits.

    500g Mehl
    500g Zucker
    4 Eier


    Diese 3 Zutaten in den TM geben und St 5-6 4 Min zu einem Teig verarbeiten.
    Ein Stück abschneiden, zu einer Rolle formen, auf dem Backblech schneiden
    Bei 175°C backen! Ca. 20 Min. je nach gewünschtem Bräunungsgrad

    ---------------------------------------------------

    Liebe Grüße :p

    Kerstin
     
    #1
  2. 17.01.07
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    AW: Zuckerbrotler

    Hallo,

    Ich mag ja so einfache Rezepte, aber kommt denn da gar kein Fett rein?
    Reichen 4 Eier tatsächlich aus um eine "gebundene" Masse zu bekommen?:roll:

    LG Wandervogel
     
    #2
  3. 17.01.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Zuckerbrotler

    Hallo Wandervogel,:p

    es kommt kein Fett in den Teig. Die Plätzchen sind ganz hart, halt zum dippen, aber einfach köstlich, Probier es doch mal aus!


    Liebe Grüße
    Kerstin:p
     
    #3
  4. 17.01.07
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Zuckerbrotler

    Bist Du sicher das die ohne Fett sind und wie lange sollen die in den BO
     
    #4
  5. 17.01.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Zuckerbrotler

    Hallo Annelie,:p

    auch dir kann ich nur sagen sie werden ohne Butter oder anderem Fett gebacken!!!!!!


    Ich weiß nicht mehr genau wie lange sie im Ofen backen müssen, aber das siehst du ja.

    Ich mag meine nämlich sehr gerne etwas brauner.

    Traust du dich daran????

    Viele liebe Grüße

    Kerstin :p:p:p:p:p:p:p
     
    #5
  6. 17.01.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Zuckerbrotler

    Hallo Annelie,:p

    habe gerade nochmal im Rezept nachgelesen, also die Zuckerbrotler werden bei 175°C ca, 20 Min. gebacken.


    Gruß:p

    Kerstin
     
    #6
  7. 17.01.07
    Swyma
    Offline

    Swyma Sponsor

    AW: Zuckerbrotler

    Danke Kerstin. Werde ich testen.

    habe mal gegooglt und dieses Rezept gefunden.

    Zuckerbrötli
    Koch/Köchin: Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt

    Zutaten:
    85 g Butter,
    2 Eier,
    175 g Puderzucker,
    1 Zitrone (abgeriebene Schale),
    2 EL Grappa oder Cognac,
    5 g Zimt,
    250 g Mehl


    Zubereitung:
    Die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Die Eier beigeben. Den Puderzucker darüber stäuben und alles luftig verrühren. Zitronenschale, Schnaps und Zimt beigeben. Das Mehl darüber sieben. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen mit einer Plastikfolie bedeckt 1 Stunde kühl stellen.

    Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und darauf mit Hilfe eines Kaffeelöffels Häufchen setzen. Dabei immer einen Abstand von 5 cm lassen. 15 Minuten backen.
    [​IMG]
     
    #7
  8. 17.01.07
    Forum_Julii
    Offline

    Forum_Julii

    AW: Zuckerbrotler

    Hallo alle und @Hasi,

    Kerstin, es ist das Rezept für die sog. Springerle! Der Teig wird normalerweise ausgerollt und dann werden Holzdmodeln hineingedrückt und das Motiv wird viereckig ausgeschnitten mit dem Messer. Dann läßt man es auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech - am besten über Nacht -trocknen. Dann werden die Springerle hell gebacken, sie sollen auf keinen Fall braun werden. Man kann auch auf das Backpapier Anis streuen. Nach dem Backen haben die Springerle ein Füßen, die ausgeschnittene Platte mit dem Motiv erhebt sich darüber und innen sind sie teilweise hohl. Sehr lecker! =D Wenn man sie nicht zu lange bäckt, sind sie nicht hart und werden in einer Blechdose nach einer gewissen Zeit außen kroß und innen weich. Gehört zu meinem Lieblings-Weihnachtsgebäck!
    Übrigens werden die Anisplätzchen mit dem Füßchen ähnlich hergestellt.
     
    #8
  9. 18.01.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Zuckerbrotler

    Hallo Julii,:p

    die Zuckerbrotler werden auf alle Fälle gebacken. Sie sollen ja hart sein, zum dippen halt. Ich glaube das Rezept stammt aus Schlesien! Lustig, wieviele Abwandlungen es für ein Rezept gibt.:p

    Liebe Grüße:p :p :p :p :p

    Kerstin
     
    #9
  10. 18.01.07
    Hasi
    Offline

    Hasi

    AW: Zuckerbrotler

    Hallo Annelie,=D

    danke für dein schönes Rezept. Die sehen genau so aus wie meine.Aber ich glaube, da Butter im Teig ist ,werden sie nicht so hart sein. Solltest du sie versuchen berichte doch mal.

    Ich habe heute meine Zuckerbrotler gebacken und mußte feststellen, das der TM so seine Schwierigkeiten beim Verarbeiten des Teigs hatte. Mußte mit der Knetstufe kneten. Auch da ging es schwer, aber zum Glück hat es doch noch geklappt......

    Liebe Grüße
    :p
    Kerstin
     
    #10
  11. 27.05.12
    Hasi
    Offline

    Hasi

    Hallo,

    gestern habe ich mal wieder Zuckerbrotler gebacken und habe auch mal daran gedacht ein Foto zu machen. Habe den Teig aber dieses Mal in der Kitchenaid geknetet.

    Schöne Pfingsten wünsche ich euch.

    Kerstin
     
    #11
  12. 27.05.12
    felltomate
    Offline

    felltomate

    Hallo Hasi,

    Dein Rezept ist toll, habe mal wieder eine Kleinigkeit für meinen Besuch und für einen Nachmittagskaffee im Garten.
    Mein TM 21 hat die Menge gut bewältigt aber für eine kürzere Dauer. War aber dann auch schon ein homogener Teig. Klappte also wirklich gut.
    Vielen lieben Dank!!
    Liebe Grüße
    Felltomate
     
    #12

Diese Seite empfehlen