Zugluftstopper - welche könnt ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Haushaltsgeräte / nützliche Haushaltshelfer" wurde erstellt von Silberdistel, 21.01.13.

  1. 21.01.13
    Silberdistel
    Offline

    Silberdistel Silberdistel

    Hallo liebe Wunderkessel-Mitglieder ... da ich hier ja nicht so oft auftauche, wünsche ich euch allen noch ein schönes Neues Jahr 2013.
    Darüberhinaus habe ich aber auch noch eine kleine Frage:

    Der Wind bläst recht kräftig im Moment um unser Haus und wir haben eine alte Stahlsicherheitstür in einem Raum, die doch recht stak im Moment den Wind unter der Türritze hindurchkommen läßt. Auf der Seite "Die moderne Hausfrau" sind ein paar Zugluftstopper aufgeführt ... aber keine Bewertungen abgegeben worden. Schön ist es schon, wenn man den "Stopper" nicht immer wieder neu plazieren müßte, da diese Tür bei uns recht häufig auf- und zugemacht wird.

    Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht - was legt ihr so vor eure "älteren" Türen? Bis zu einem gewissen Kältegrad ist mir der Frischluftaustausch eigentlich sogar recht ... aber bei tieferen Temperaturen wird es dann doch ein wenig zugig ....

    Vielleicht hat ja einer Zeit zu mailen ... bei uns ist heute sogar Schulausfall wegen dem Schnee .... da freuen sich die Kinder ...
     
    #1
  2. 21.01.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    für Türen gibt es solche Bürsten, die man unten anbringen kann. Die bleiben dauerhaft dran. Das wäre eine Möglichkeit. Dann gibt es auch noch solche schaumstoffartigen Schienen, die unter die Tür geschoben werden - das Türblatt steht praktisch drauf. Schau mal hier....und die letzte Möglichkeit, die aber nicht die schlechteste ist, dass ist Omas alte Zugluftrolle aus zusammengerollten alten Bettlaken, die in einen selbstgenähten Schlauch gestopft werden. Die kann man hin- und herpacken.....sollte halt nicht zu nass in dem Bereich sein.
     
    #2
  3. 21.01.13
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    gestern in einer NDR Sendung war es Thema..
    ein stück Stoff gefaltet und genäht v. links.. an 3 seiten...umgedreht nach rechts
    gefüllt mit Schafswolle.. zugebunden an der letzten Seitennaht fertig..
    kann auch so dann gewaschen werden..

    gruss Uschi
     
    #3
  4. 21.01.13
    SalatDaisy
    Online

    SalatDaisy

    Hallo,
    wir hatten früher so eine Bürstenschiene. Wir hatten sie mehrere Jahre. Ich weiß nicht mehr, wie sie befestigt wurde. Auf jeden Fall hat sie sich bewährt, es kam keine Zugluft hinein. Eine genähte oder gestrickte Rolle halte ich selbst für nicht so geeignet. Sie nutzt ja nur, wenn man im Haus ist und sie vor die Tür legen kann. Verlässt man das Haus hat man keinen Schutz.
    Liebe Grüße
     
    #4
  5. 21.01.13
    Silberdistel
    Offline

    Silberdistel Silberdistel

    Herzlichen Dank schon mal an euch alle...

    ... mir ist gerade noch aufgefallen, daß das Türblatt ja 50mm in der Breite hat ... sprich die Tür ist 5 cm breit ... weil das ja eine Sicherheitstür aus Metall ist ... da passen die "normalen" Türstopper zum Bsp von Tesa gar nicht darunter ...

    hallo marmeladenköchin ... danke für den Tipp mit dem NDR .. muss ich mal nachsehen ... könnte ich mir auch dann im Notfall selber machen ...
     
    #5
  6. 21.01.13
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    wir haben unsere Kellertür - auch Stahlsicherheitstür - im Winter mal mit diesen Isolierschläuchen für die Wasserrohre bestückt. Einfach entsprechende Länge abschneiden und dieses Schaumstoffrohr der Länge nach aufschneiden. Da passen dann auch Türblätter mit stärkeren Maßen dazwischen.
     
    #6
  7. 21.01.13
    kreativ
    Offline

    kreativ kesselsüchtig

    Hallo Peggy,

    für die Variante "selbstgenähte Rolle" könnte ich mir auch vorstellen diese mit Klettverschluss von innen an die untere Kante zu kleben, so dass auch beim rausgehen und hinter sich zumachen ein bisschen dichter wäre. Vielleicht könnte man die Rolle auch aus Wachstuch oder einer alten abwaschbaren Tischdecke nähen, dann könnte man sie abwischen.

    Viele Grüße von kreativ Barbara
     
    #7
  8. 21.01.13
    sannetaucht
    Offline

    sannetaucht

    #8

Diese Seite empfehlen