? zum Entsaften

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von JO, 12.07.04.

  1. 12.07.04
    JO
    Offline

    JO

    Hallöchen,

    dieses Jahr möchte ich auch gerne mal entsaften.

    Hängt die Wassermenge im Termomix nur von der menge (kg) der Früchte ab? Oder auch von der Art der Früchte???

    Wenn ja, gibt es da eventuell eine Tabelle, wo ich ermitteln kann welche Wassermenge ich bei welcher Obstmenge benötige???

    Oder gibt es eventuell eine FAUSTREGEL???

    Über Unterstützung würde ich mich sehr freuen =D =D =D =D
     
    #1
  2. 13.07.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    also so weit meine Erfahrung reicht musst du nur das Wasser unten reintun damit Dampf entsteht und die Früchte erst mal aufplatzen und dann tropfen können.Dann hast du ja den Saft unten drin der weiter Dampf entwickelt.Also ist die Wassermenge zum Entsaften unten drin immer gleich.Am besten eignen sich Johannisbeeren weil die gut aufplatzen was willst du denn für Früchte nehmen?Ich hab glaub ich immer 300ml Wasser genommen ,will mich da aber nicht festlegen.
     
    #2
  3. 13.07.04
    JO
    Offline

    JO

    Ja, z.B. Johannisbeeren (ich habe halt kein Kilo mehr, dann haette ich die Anleitung aus dem Club-Heft nehmen koennen)...

    ...und spaeter möchte ich Holunderbeeren entsaften =D

    Wäre ja toll, wenn Du mir da weiterhelfen könntest.
     
    #3
  4. 13.07.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Jaqueline!

    Gib mal als Suchbegriff "entsaften" ein, da findest Du etliche Threads mit Tipps zu diesem Thema... :wink:
     
    #4
  5. 13.07.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    nimm mal 200ml Wasser und mach die Johannisbeeren in den Varoma und dann stellst du mal 30min Varoma ein.Ich weiss echt nicht mehr genau wie lange ich meine entsaftet habe aber das siehst du ja musst halt ab und zu mal reinschauen.Kannst sie sogar mit den Stielen reintun die bleiben ja im Varoma hängen
     
    #5
  6. 13.07.04
    JO
    Offline

    JO

    habe ich bereits, leider :-O :-O verstehe ich das NICHT so recht.

    Verweise auf die Schnellkochtopfmethode führen mich leider NICHT zu dem Rezept

    Die Technik mit dem Stampfer verstehe ich nicht :-( :-(

    Die Methode mit dem Varoma erscheint mir gut :roll: :roll: , aber ist das nicht abhängig von der Menge des Obstes???

    Bei uns ist das Obst sooooooo teuer um nur zu experimentieren.

    Ohjeeeeee :cry: :cry: :cry: :cry: ich suche noch immer HILFE
     
    #6
  7. 13.07.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Das klappt ganz sicher,wenn du ganz vorsichtig sein willst dann gib halt mal nur einen MB Wasser zu und beobachte ob dieser Dampf schon ausreicht damit die Früchte tropfen wenn nicht musst du aber noch Wasser zugiessen
     
    #7
  8. 14.07.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    #8
  9. 14.07.04
    JO
    Offline

    JO

    Ha, also ich habe das jetzt mal mit dem Varoma gemacht:

    300g Wasser/ 420g Früchte / 30min/Varoma/St1-2

    es ergab genau 300ml Saft

    ging prima!!! (hätte eventuell etwas weniger Wasser sein können)...ich konnte so schön den Varomadeckel heben und mit der Kelle das Obst etwas drücken.

    ...und jetzt mache ich Gelee draus =D

    HERZLICHEN DANK für eure Tips
     
    #9
  10. 14.07.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo,

    verstehe ich das richtig? Ihr gebt das Obst in den Varoma und nicht in den Garkorb? Warum? :-?

    Ute
     
    #10
  11. 15.07.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ute!

    Also ICH geb es immer(!!) in den Garkorb!! :-O

    Mit dem Varoma hab ich noch nie entsaftet.... :wink:
     
    #11
  12. 15.07.04
    himbeerheld
    Offline

    himbeerheld Inaktiv

    Hallo an alle,

    jetzt habe ich aber auch noch eine dumme Frage :oops: , äh tropft dann der Obstsaft ins Wasser? Wird der Saft dann nicht verwässert? Oder soll man unten Wasser, dann Garkorb und da dann ein Glas rein zum Auffangen vom Saft und Obst in den Varoma?
    Ich möchte auch umbedingst mal Saft machen, habs aber auch nicht ganz so begriffen! :oops:
    (Dank eurer Hilfe wird es schon noch klappen :lol: :lol: )

    LG von einer hilflosen
    Rini
     
    #12
  13. 15.07.04
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    das Wasser im Topf brauchst du damit es erst mal anfängt zu dampfen sonst können die Früchte nicht tropfen und bis das geschieht ist das meiste Wasser schon weg.Ich würde vielleicht nicht 300ml nehmen 200 ml müssten auch reichen.Ansonsten klappt das echt gut mit dem Obst im Varoma.In den Varoma geb ich es darum weil ich da neben dem Kochen immer mal wieder gut den Deckel lupfen kann und evtl.das Obst mit dem Spatel runterdrücken oder ausdrücken kann.
     
    #13
  14. 15.07.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Rini!

    Ja, der Saft tropft ins Wasser - deshalb habe ich ja auch immer wieder Früchte "nachgelegt", nachdem ich die erste Lage ausgedrückt habe.

    Ich habe noch nicht festgestellt, daß es stark verwässert war...

    :roll:

    Probier es mal aus - beim Dampftopf hast Du ja auch etwas Wasser im Topf stehen.... :wink:
     
    #14
  15. 15.07.04
    JO
    Offline

    JO

    Genau, das müsste die richtige Menge sein. Hattest Du ja oben auch geschrieben; aber ich hatte es vergessen :-O :-O ....wollte vorher nicht nochmal an den Rechner :oops:

    Im Varoma kann das Obst halt weiter dämpfen und man kann gucken, drücken und zulegen :lol:
     
    #15
  16. 04.09.04
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo zusammen,
    hat jemand schon mal Holunderbeeren entsaftet?
    Sie sind ja jetzt pechschwarz und warten auf Verwendung.
    Ich dachte mir,ich könne sie vielleicht wie die Johannisbeeren entsaften und dann Gelee machen.
    Hat das schon jemand probiert?
    LG Maria
     
    #16
  17. 05.09.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo Maria!

    Ich habe die Holunderbeeren bislang nur auf "normalem" Wege entsaftet, d. h. auf dem Herd mit einem speziellen Entsafter. Allerdings, Holundersaft ist super lecker, Holundergelee auch... Und der gekochte Holunderschnaps mit Rum schmeckt auch sehr gut... Vielleicht hat eine unserer Hexen / einer unserer Hexer ja auch schon mal den James benutzt!?!
     
    #17
  18. 05.09.04
    ulli
    Offline

    ulli Wunderkessel-Engel

    Hallo zusammen,

    also ich entsafte die Holunderbeeren immer mit James nach dem Rezept von Petra* mit den Himbeeren. Es klappt super.

    liebe grüße
    ulli
     
    #18
  19. 05.09.04
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    ÄÄÄÄÄÄhhhh hallo Marlies,

    könntest du vielleicht das Rezept vom gekochten Holunderschnaps mit Rum posten???? :oops: :oops: :oops: Du weißt ja ........"Schnapsdrossel".......... :p :p

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #19
  20. 05.09.04
    JO
    Offline

    JO

    Wo steht denn das??? Mit suchen habe ich da nichts gefunden!

    Ich erinnere mich nur noch an Andrea's Methode: 30min/Varoma/St1-2
     
    #20

Diese Seite empfehlen