Frage - zum Thema Chai bzw. zur Schärfe?

Dieses Thema im Forum "Getränke: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von hejula, 30.09.08.

  1. 30.09.08
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!

    Seit dem ich mal den Chai bei Sparbucks probiert habe, bin ich auf der Suche nach dem ultimativen Rezept. So einige habe ich da schon probiert und auch diverse Teesorten dafür in speziellen Teeläden gekauft. Aber keiner dieser Tees bzw. Rezepte verfügt über diese angenehme Schärfe (d. h. ich vermisse diesen angenehmen scharfen Beigeschmack).

    Meine Frage nun: Kann ich meine Teemischungen mit Ingwer aufpeppen? Und wenn ja, git es getrockneten Ingwer zu kaufen? Oder habt ihr sogar eine ganz andere Idee???

    Diese Mischung ( http://www.wunderkessel.de/forum/warm-ohne-alkohol/22446-chai-indischer-yogi-tee.html ) habe ich bereits probiert, ist mir aber nicht scharf genug bzw. ich habe - ehrlich gesagt - gar keine Schärfe geschmeckt:-(.

    Bin mal auf euer Antworten bespannt (.... bin doch wohl hoffentlich nicht die einizige Chailiebhaberin hier im Forum;)).
     
    #1
  2. 01.10.08
    latina
    Offline

    latina

    Hallo hejula,:p

    da ich die etwas schärfere Chaitee-Variante auch lieber hab, gebe ich immer ein oder 2 dünne Scheiben frischen Ingwer beim Aufkochen mit in den Tee.
     
    #2
  3. 01.10.08
    kama
    Offline

    kama

    Hallo hejula,

    man kann auch einige Pfefferkörner mit aufkochen. Ich kaufe gerne den Yogi-Schoko-Tee (im Reformhaus) in diesem ist auch Pfeffer enthalten. Diesen sollte man aber nicht in Teebeuteln, sondern lose kaufen (es gibt beide Varianten) und mindestens 10 Minuten kochen lassen.

    Liebe Grüße

    Marika
     
    #3
  4. 02.10.08
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Latina!

    Ich habe es bisher nur mit getrockneten Ingwer probiert, war aber nicht so wirklich klasse. Werde mir heute dann mal eine frische Ingwerknolle kaufen.

    Wie lagerst du den frischen Ingwer?

    Hallo Marika!

    Ich glaube, dass mit dem Kochen lassen werde ich mal probieren, denn "nur" den Tee ziehen lassen reicht wohl nicht.


    Danke an euch für die Tipps!!!
     
    #4
  5. 02.10.08
    latina
    Offline

    latina

    Huhu hejula, =D

    bei mir lagert die frische Ingwerknolle im Kühli in der Obstschublade ohne alles. Ich packe sie also nicht extra in eine Box.

    So hält sich der Ingwer bei mir über Wochen. Ich schneide nur, wenn ich länger keinen Gebrauch davon mache, die erste Scheibe von der Schnittstelle hauchdünn ab und werfe sie weg, da sie dann meist schon ein wenig eingetrocknet ist. Kommt bei mir aber sehr selten vor, da wir Ingwer unheimlich gern mögen - als Tee, zu Gegrilltem und auch nur so zu einem rustikalen Vesper mit Wurst.
     
    #5
  6. 02.10.08
    Joko
    Offline

    Joko

    Hallo hejula,
    hier ist mein Lieblingsrezept für Chai:

    100 g Ingwer (Pulver)
    25 g Nelken
    100 g schwarzer Pfeffer (ganz)
    60 g Zimt
    1/2 Muskatnuss
    35 g grüne Kardamonkapseln

    Alle Gewürze im TM auf Turbo zerkleinern und ca. eine Messerspitze für ein Glas schwarzen Tee verwenden.
    Ich koche den Tee immer mit der Gewürzmischung ein paar Minuten lang (oder lasse den einfach nur ziehen) und gebe später Kondensmilch dazu. Im Originalrezept wird zuerst Wasser mit Milch aufgekocht, dann schwarzer Tee mit dem Gewürz und Zucker zugegeben, alles 5-10 Minuten gekocht, je nachdem, wie scharf und stark das Ganze werden soll.
    Diese Mischung schmeckt für mich angenehm scharf und hat genau das Aroma, dass mich bei einer gekauften Mischung so begeistert hat.
    Vielleicht konnte ich Dir damit weiterhelfen....

    Schöne Grüße
    Joko
     
    #6
  7. 02.10.08
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo!
    Danke für dein Antwort. Werde dann mal meine Küche mit frischem Ingwer aufpeppen;).



    Danke für das Rezept. Liest sich wirklich gut und wird natürlich schnellstmöglichst getestet. Werde dir dann berichten.
     
    #7
  8. 05.10.08
    hejula
    Offline

    hejula

    Hallo Joko,

    dein Rezept ist wirklich klasse!!! Bin von der Mischung und auch von der Schärfe ganz begeistert. Allerdings habe ich die Muskatnuss gegen Sternanis ausgetauscht.

    DANKE SCHÖN!!!!
     
    #8

Diese Seite empfehlen