zum x-ten mal das Thema Sauerteig

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von gabimarie, 26.03.09.

  1. 26.03.09
    gabimarie
    Offline

    gabimarie

    Hallo,

    ich habe einen Sauerteig aus 240 g frisch gemahlenem Roggen, einem Eßlöffel Naturhonig und warmem Wasser angesetzt. (Er brauchte danach laut Angabe nicht mehr "gefüttert" werden.) Danach ruhte er auf einer mäßig warmen Heizung. Am zweiten Tag wuchs er beängstigend. Er war richtig schön "fluffig". Danach fiel er wieder in sich zusammen. Kennt einer von euch das Phänomen? Und wenn ja, ist dieser Ansatz zum backen zu gebrauchen? Er riecht angenehm sauer. Ich wäre dankbar über hilfreiche Antworten.

    Gruß gabimarie
     
    #1
  2. 26.03.09
    Kennasus
    Offline

    Kennasus

    Hallo Gabi,

    wenn ich meinen Sauerteig gefüttert habe, geht er auch schön fluffig nach einer Weile auf, sobald ich die Schüssel aufmache, fällt er zusammen, das ist normal.
    Also denke ich, dein Sauerteig ist auch o.k., zumal er ja "schön sauer" riecht.
    Wenn du das erste Mal mit ihm bäckst, brauchst du aber noch ein wenig Hefe, erst wenn der Sauerteig älter ist (also immer einen Rest in den Kühlschrank und vor dem Backen neu füttern usw.) reicht der Sauerteig allein für das "gehen" des Teiges aus.
     
    #2

Diese Seite empfehlen