Zur Hülf!!!! Rezept für Semmelknödel-Salat gesucht!!

Dieses Thema im Forum "Salate: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 09.01.05.

  1. 09.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    MoinMoin,

    bei meiner Suche nach Semmelknödelrezepten habe ich an irgendeiner Stelle gelesen, daß eine unserer Hexen (ich glaube, eine Süddeutsche Hexe) aus den restlichen Semmelknödeln einen leckeren Salat macht. :roll:

    Jetzt finde ich kein Rezept dazu :cry:

    Könnt ihr mir helfen???
     
    #1
  2. 09.01.05
    Anne
    Offline

    Anne

    #2
  3. 09.01.05
    Zauberlehrling
    Offline

    Zauberlehrling

    Hallo hab ein bißchen gegoogelt:
    Hier sind ein paar Rezepte:

    Semmelknödelsalat:
    zutaten
    semmelknödel
    essig, öl, pfeffer, salz
    1 bund schnittlauch

    zubereitung

    semmelknödel kochen und kalt werden lassen. in würfel
    schneiden. mit essig und öl anmachen und mit pfeffer und salz würzen.
    den bund schnittlauch zerkleinern und unterheben.
    fertig ist ein schneller sehr leckerer salat der vorzüglich zu grillfleisch schmeckt.



    --------------------------------------------------------------------------------

    SEMMELKNÖDELSALAT
    300 Gramm Semmelknödel
    1 klein. Paprika, rot
    1 klein. Paprika, gelb
    1 klein. Paprika, grün
    1 Thymianzweig
    1 Knoblauchzehe
    1 klein. Rote Zwiebel
    Sonnenblumenöl
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
    Zucker
    0,2 Ltr. Weißer Balsamico-Essig
    1/4 Ltr. Geflügelfond
    0,2 Ltr. Weißwein
    5 Zweige Blattpetersilie
    3 Champignonköpfe


    Semmelknödel in Achtel schneiden. Paprika waschen, putzen und in 5-6 cm lange Stäbchen schneiden.

    Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen, den Thymianzweig und die Knoblauchzehe mit den roten Zwiebelringen anbraten. Die Semmelknödelfilets und den Paprika hinzufügen und mit anbraten. Mit weißem Balsamico-Essig und Geflügelfond ablöschen und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker und etwas Weißwein abschmecken. Zum Schluss die fein gehackte Blattpetersilie hinzufügen und etwas ziehen lassen.

    Anrichten

    Semmelknödelsalat und Paprika auf den Tellern dekorativ anrichten.

    LG
    Zauberlehrling
     
    #3
  4. 09.01.05
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    ich bin zwar nicht Pippilotta, aber eine Süddeutsche Hexe.
    Also ich mache es so:

    Einfach die Knödel halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebelringe darüber geben und eine Essig/Öl Sauce über die Knödel gießen.

    Sauce:

    Essig/Wasser/Salz/Pfeffer/Öl (also ganz normal)

    Das wars eigentlich schon.
     
    #4
  5. 10.01.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Petra,

    eigentlich hatte ich dir gestern schon geantwortet, aber irgendewie ist die Antwort nicht mehr da :-O . Also dann auf ein neues:

    Ich machs eichgentlich so ähnlich wie Kerstin, nur daß ich die Knödel viertle und dann Scheiben schneide. Außerdem kommt bei mir noch Zucker in die Soße. Du kannst natürlich auch die Zwiebel würfeln, wenn du nicht so auf Zwiebelringe im Salat stehst. Ich geb auch schon mal eine Tomate dazu, wenn grad eine übrig ist. Von der Menge her, wenn nur ich den esse, nehme ich 1 Knödel für den Salat. ZU den genauen Mengenangaben für die Soße kann ich dir leider auch keine exakten Zahlen liefern, denn ich mach das Daume mal pi, amb besten ist, du probierst die Soße vor dem drüberschütten über den Knödel. =D

    Was übrigens auch eine prima Semmelknödel-Resteverwertung ist, sind geröstete Knödel. Du schneidest den Knödel in Scheiben, und bräunst in in einer Pfanne mit etwas Butter und Öl von beiden Seiten schön an. Dann etwas Zucker drauf streuen und KOmpott oder eingeweckt Früchte dazu, schmeckt mir auch sehr gut.

    LIebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #5
  6. 10.01.05
    Biwi
    Offline

    Biwi

    Huhu...

    Code:
    geröstete Knödel. Du schneidest den Knödel in Scheiben, und bräunst in in einer Pfanne mit etwas Butter und Öl von beiden Seiten schön an
    So kenn ich das auch, aber als herzhaftes. Wir verrühren dazu noch Eier, (wie bei gerösteten Maultaschen), die wir drüber geben und dann gibts nen Salat dazu...hhmmmmm.......
     
    #6
  7. 10.01.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Biwi,

    das muß ich nächstes Mal glatt probieren.

    Liebe Grüße
    Annemarie :wink:
     
    #7
  8. 10.01.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben!

    Mein Gatte hat dann plötzlich und unerwartet :evil: seine Meinung geändert und wollte was Warmes.... :axe:

    Ich habe die Knödel in Scheiben geschnitten, in Öl angebraten, Zwiebeln dazu, viel Pfeffer dazu, dann noch einen Rest Mettwurst.... und dazu gab es Salat.

    War wohl auch lecker...... 8-)

    Trotzdem vielen Dank!!!!! =D
     
    #8
  9. 09.05.13
    Locke
    Offline

    Locke

    Hallo,

    bei uns gibt es zum Gegrillten heute folgenden Knödelsalat:

    Spinatknödel erst vierteln, dann die Viertel in Scheiben schneiden, rote Zwiebel in Ringe schneiden, Kirschtomaten halbieren. Als Dressing kommt dann eins aus Weißweinessig, Rapsöl, Zucker, Salz und Pfeffer darüber, vielleicht aber auch dieses hier: Dressing für Blattsalate. Davon hab ich immer was im Kühli stehen und davon bedienen wir uns dann bei Bedarf;)
     
    #9
  10. 09.05.13
    schnuddl95
    Offline

    schnuddl95 Freizeitbäcker

    Hallo,
    das heißt bei uns in Bayern Essigknödel ;) , und ist
    wirklich ganz einfach Zwiebel ran, Salz, Pfeffer, Paprika Essig und Öl evtl. noch
    ein bisschen Wasser oder auch Essiggurken klein geschnitten und fertig ist der ganze Zauber !!
     
    #10
  11. 09.05.13
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Schade, daß ich dieses Rezept jetzt erst entdecke!
    Ich hatte am So. zu meinem Schweinebraten http://www.wunderkessel.de/forum/re...sch-vegan/82945-semmelknoedel-mal-anders.html und da hatte ich ein paar übrig. Die hab ich dann am nächsten Tag mit Schinken- und Zwiebelwürfel angebraten und ein verschlagenes Ei drübergeschüttet und noch ein wenig weitergebraten. Da gab es dann grüner Salat dazu. War zwar sehr lecker, aber der Knödelsalat ist bestimmt auch sehr gut und vor allen Dingen schnell gemacht und ein tolles Resteverwertungs-Rezept. Das nächste Mal mach ich einfach wieder soviel Knödel, daß welche übrigbleiben, dann wird das probiert! :)
     
    #11
  12. 09.05.13
    Locke
    Offline

    Locke


    Hallo,

    hier in Niederbayern sagt man auch "saure Knödel" dazu. Ich denke von Region zu Region gibt es hierfür einen anderen Namen;)
     
    #12
  13. 09.05.13
    BeateXYZ
    Offline

    BeateXYZ

    Hallo zusammen,

    oh lecker, die gab es bei uns auch schon länger nicht mehr. Ich mache das Dressing manchmal mit dunklem Balsamico und Olivenöl, keine Zwiebel, dafür aber Basilikum. Eigentlich wie Tomate-Mozzarella.

    LG, Beate
     
    #13
  14. 09.05.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    #14
  15. 09.05.13
    bine12
    Offline

    bine12


    Hallo

    dem widerspreche ich energisch

    das verhält es sich genauso wie z.b. mit Wurstsalat
    in manchen Regionen sagen die auch Essigwurst dazu
     
    #15
  16. 09.05.13
    Sonnenschein.engel
    Offline

    Sonnenschein.engel

    Hallo,

    muß jetzt auch meinen Senf dazugeben.

    Bei uns heißen die auch Essigknödel. Zuhause gabs nur Knödel, Zwiebel und Dressing. Mein Mann mag aber lieber noch Fleischwurst und Essiggurken, evtl. auch Käse rein. Zu den Knödeln passt das gleiche, wie in Nudelsalat. Eigentlich alles was so rumliegt.
     
    #16

Diese Seite empfehlen