Zur Rose schlagen - kann das der Thermomix auch?

Dieses Thema im Forum "Fragen zum Thermomix®" wurde erstellt von blauelfe, 25.05.09.

  1. 25.05.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    HAllo,

    da jetzt wieder Eiscremezeit ist und ich tolle Eiscreme Rezepte gefunden habe, lautet meine Frage.

    in den Rezepten wird oft davon gesprochen, das man die Eiermasse einschl.Flüssigekiten so erwärmen soll, das sie zur Rose geschlagen werden sollen. Was das bedeutet, weiss ich, aber kann man das im Thermo mit dem Schmetterling auch und wie, welche Einstellungen?

    Schaut mal hier, bei diesem Rezept z.b.: Quelle chefkoch

    Vanilleeis





    Zutaten für Portionen

    250 ml Milch 250 ml süße Sahne 1 Vanilleschote(n) 5 Ei(er), davon das Eigelb 100 g Zucker 125 ml süße Sahne
    Zubereitung



    Vanilleschote halbieren, Mark auskratzen und das Mark mit etwas von dem Zucker intensiv vermischen.
    Eigelbe mit dem Zucker in einer Metallschüssel schaumig aufschlagen. Milch und 250 ml Sahne mit dem Vanillezucker und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Vanilleschote herausfischen und die kochendheiße Milch unter ständigem Schlagen zu den Eigelben geben. Auf dem Wasserbad cremig, schaumig aufschlagen bis der Rücken eines Holzlöffels dick überzogen wird (zur Rose abziehen). Die Schüssel in kaltes Wasser setzen und solange weiterschlagen, bis die Metallschüssel nur noch handwarm ist. Im Kühlschrank gänzlich abkühlen lassen.
    125 ml süße Sahne steif schlagen und unter die abgekühlte creme ziehen. In der Eismaschine gefrieren lassen.
    Wird das Eis im TK aufbewahrt, ca. 15 Min. vor dem Servieren herausnehmen.


    Es wäre schön, wenn ihr mir da raten könntet.
     
    #1
  2. 25.05.09
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Hallo Blauelfe,

    das habe ich ja noch nie gehört :-O. Aber ich habe das hier:

    Zur “Rose schlagen” - was bedeutet, die Masse ist dann richtig, wenn man mit der Außenseite einer Schöpfkelle über die Masse (nur über die Oberfläche) fährt, darauf pustet und sich dann eine “Rose” bildet.


    noch im CK dazu gefunden (bin ich die Einzige, die das noch nie gehört hat????) .......bzw. hieß es noch andernorts, dass keine Flüssigkeit mehr am "Boden" sein darf. Ich denke schon, dass das im TM auch klappt. =D
    Bin gespannt, ob wir noch genaue Angaben zur Zubereitung im TM erfahren. Das Rezept hört sich auf alle Fälle interessant an.


    LG
    Pebbels

     
    #2
  3. 25.05.09
    eatnhavefun
    Offline

    eatnhavefun <a href="http://www.wunderkessel.de/forum/ferienwo

    Ich habe das zum ersten Mal im Kochduell gehört und gesehen von dieser Lea Lister oder wie das Pummelchen heisst.

    Das war wie eine Hollondaise kochen und die Einstellungen würde ich auch nehmen.

    LG Elke
     
    #3
  4. 25.05.09
    Kleckser
    Offline

    Kleckser

    Hallo ihr Lieben,

    habe das mit der Rose auch nur bei der Snickers-Eis Anfrage hier im Forum noch gefunden und unter der Suche "zur Rose" dann noch folgendes im Zusammenhang mit Vanillesauce gefunden. Vielleicht klappt das doch noch irgendwie?
     
    #4
  5. 28.05.09
    Zimba
    Offline

    Zimba *

    Hallo,
    ja, der Thermomix kann die Eismasse "zur Rose schlagen", damit kann man sogar Sterneköche überzeugen.......:rolleyes:
    Auf eine leckere Eis-Zeit,
     
    #5
  6. 28.05.09
    Scampolo
    Offline

    Scampolo

    Ich hab die Bezeichnung auch vorher noch nie gehört - wieder was dazu gelernt...:rolleyes:
     
    #6
  7. 29.05.09
    Scarlet
    Offline

    Scarlet

    Das Rezept sieht gut aus werde es auf jeden Fall ausprobieren.
    Aber das mit der Rose hatte ich bis dato noch nie gehört:)
     
    #7
  8. 29.05.09
    blauelfe
    Offline

    blauelfe

    Hallo,

    danke, aber welche Temperatureinstellungen und welche Umdrehungen soll ich dafür nehmen?
     
    #8
  9. 17.06.09
    celly
    Offline

    celly

    Hallo Blauelfe,
    ich kenne das zur Rose schlagen im Zusammenhang mit einer Mokkacreme.
    Bei 2 Eiern und 2 Eßl. Zucker 3 1/2 Min. 80° Stufe 4 mit Verwendung des Rühreinsatzes. So war es im Rezept angegeben. Ich erinnere mich aber, das ich entweder auf Stufe 3 gestellt habe, und ggf. die Temperatur auf 70° reduziert habe, da es nicht so fest wurde. Danach hat es auf jeden Fall geklappt.

    Da Dein Rezept mehr Eier und Zucker hat wird es sicher länger geschlagen.
    Probiere es einfach mal mit Stufe 3 und 80°

    lieben Gruß
    Celly
     
    #9

Diese Seite empfehlen