Zutatenreihenfolge beim Teigkneten???

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von bergmaus, 01.08.04.

  1. 01.08.04
    bergmaus
    Offline

    bergmaus

    Hallo!

    Eine Anfängerfrage:
    Muss man beim Teigkneten mit James bei den Zutaten eine bestimmte Reihenfolge, z.B. Flüssiges zuerst (wie beim Brotbackautomaten), einhalten?
    [​IMG]
    Hatte bei meinem ersten Versuch zuerst das Mehl rein und zum Schluss die Flüssigkeit drauf (war im Rezept so aufgelistet). Hat sehr lange gedauert bis daraus ein richtiger Teig wurde (ca. 3x die angegebene Knetzeit). :roll:
     
    #1
  2. 01.08.04
    Reni
    Offline

    Reni

    Hallo Uschi,

    also eine bestimmte Reihenfolge ist mir nicht bekannt.
    Meistens fange ich mit dem Mehl an, ich habe aber auch ein Rezept wo die Hefe erst 10 Minuten mit der Buttermilch angesetzt wird bevor das Mehl dazu kommt....

    Ein kleiner Tip ist vielleicht wenn alle Zutaten in James sind, erstmal ein paar Sekunden vorsichtig auf Stufe 1-2 vermischen ... damit wird z.B. die Hefe nicht gleich an den Deckel geschleudert :wink: und auch der Deckel bleibt somit auch fast sauber. Dann, wenn der Teig schwerer wird, auf Brotstufe umstellen.
    Ich helfe gerade bei Brotteigen auch öfters mal mit den Spatel nach.
     
    #2
  3. 02.08.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Uschi =D
    nein, soviel ich weiss, gibt es keine bestimmte Reihenfolge, in der die Zutaten in den Topf wandern sollen.
    Gerade bei Brotteigen gebe ich alles auf einmal hinein, verrühre evtl. ein paar Sekunden die Zutaten (hallo Reni =D ) und dann schalte ich auf Brotstufe. Den Teig lasse ich dann mindestens 2-3 Minuten kneten, dann ist erfertig.
    Weiterhin viel Spass beim Ausprobieren wünscht
    Marion :finga:
     
    #3
  4. 02.08.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo zusammen!

    Wenn ich Hefeteig mache, gebe ich immer erst die Hefe, die Flüssigkeit und den Zucker in den Topf und "wärme" alles für ca. 20 sec bei 40°C. Dann ist a) ein schönes Gemisch entstanden, das b) auch schon temperiert ist, denn um so besser geht die Hefe. Dann die restl. Zutaten dazu und Brotteigstufe (so bleibt meist auch nicht viel Mehl u. a. an der Topfwand hängen).

    Bei Rührteigen verrühre ich zuerst die Eier mit Zucker, sodass sie schön cremig sind. Dann den Rest der Zutaten dazu und auf entsprechender Stufe verrühren.

    Jeder, so wie er es gewohnt ist, denke ich - wenn eine extra Reihenfolge erforderlich ist, so steht das im Rezept eigentlich auch immer explizit mit drin.
     
    #4
  5. 02.08.04
    bergmaus
    Offline

    bergmaus

    Hallo zusammen!
    Danke für Eure Tipps! Das Vorrühren hört sich plausibel an.
    Der Vorschlag von Marlies erscheint mir vor allem für Hefekuchenteig mit Milch sehr gut, wenn die Milch aus dem Kühlschrank kommt. Bei Wasser nehme ich oft schon lauwarmes. Und wenn der Teig nur wenig Zeit zum gehen hat ist es sicher optimal.
    Im Laufe der Zeit werde ich alle Möglichkeiten ausprobieren und die Beste herausfinden. :wink:
     
    #5
  6. 03.08.04
    bergmaus
    Offline

    bergmaus

    Hallo!
    Hab’ gerade Teig für’s Zwirbelbrot gemacht. Dieses mal zuerst das Flüssige, zum Schluss das Mehl, erst 1min mit Stufe1 gemischt, dann 3min Teigstufe. – Hat einwandfrei geklappt! – Einfach super! – Jetzt muss morgen nur noch das Brot was werden…
     
    #6
  7. 04.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hy Uschi
    Beim Teig machen mit Hefe musst du nur aufpassen das die Hefe nicht mit dem Salz in berührung kommt ,sonst geht die Hefe nicht auf.
    Ich gebe immer die Hefe in die ein Ecke und das Salz in die andere.
     
    #7
  8. 04.11.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hallo,

    Ich hab mal gehört, dass man meist erst die Zutaten ohne Mehl rühren soll, dann das Mehl dazu, da das Mehl mehr Kleister freisetzt, je länger man es rührt - so dass man dann zähe Teige kriegt (gilt wohl v.a. für Rührteige, die dann nicht mehr aufgehen).

    In der Regel halte ich mich daran - und das hat bisher gut funktioniert :)

    Ansonsten schmeiss ich meistens alles auf einmal rein - das ist ja grade das schöne am James ;)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #8
  9. 04.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallihallohallöchen!
    Ne beim Teig kneten ist es völlig egal in welcher Reihenfolge die Zutaten in dem TM 31 rein kommen da das Messer in 4 Ebenen sich bewegt ist das egal nur mit Hefe und Salz aufpassen. :wink:
     
    #9
  10. 04.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    :x :finga: :alien:
    Hallo und guten Tag Ihr Thermomixerchens.
    Ich bin ganz neu hier in diesem Forum und finde es ja ganz toll interessant. Ich habe den ganz neuen TM (wie nennt Ihr ihn???) :p
    Bei Hefeteig schmeiße ich alles hinein und lasse dann aber auf der Teigstufe eine Minute länger durchkneten als angesagt ist. Also meistens ca 3 Minuten.
    Ich finde daß der Teig dann besser geknetet und mürber ist.
    Liebe Grüße Ursula
     
    #10
  11. 04.11.04
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Hi Christiane,
    James hat aber nur 2 Ebenen :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #11
  12. 04.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Benedicta,

    Christiane hat schon Recht - genau wie Du im übrigen auch! =D

    James hat 2 Ebenen - Jacques (TM31) hat 4 Ebenen.

    Soll heißen, das Messer des Neuen ist anders angeordnet... ebe auf 4 Ebenen. :)
     
    #12
  13. 05.11.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöle
    Ja danke Tweedy
    Genauso hatte ich es gemeint :lol:
     
    #13

Diese Seite empfehlen