Zuviel Marmelade....?

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Suselim, 09.06.05.

  1. 09.06.05
    Suselim
    Offline

    Suselim

    Guten Morgen zusammen,

    gestern habe ich ein Rezept aus dem Finessen-Heft ausprobiert: Rhabarber-Erdbeer-Bananen-Marmelade - ist eigentlich recht lecker geworden (und immerhin mögen zwei meiner drei "Männer" sie.... :wink: ).

    Bei der Zubereitung gab es allerdings einen kleine Zwischenfall:
    James rührte also 15 Minuten bei 100°C auf Stufe zwei munter vor sich hin und wir nahmen in der Zwischenzeit unser Abendbrot zu uns. Irgendwann ging ich in die Küche - und sah, daß die Marmelade im Topf so hochgekocht war, daß sie im Deckel stand.... :-O . Die restlichen zwei Minuten blieb ich dann daneben stehen (man kann ja nie wissen was so einer wild gewordenen Marmelade sonst noch so einfällt... :roll: ), aber nach dem Abschalten verzog sie sich wieder in den Topf zurück.

    Jetzt stellt sich mir die Frage: Waren zu viele Zutaten im Topf?

    Ich hatte 500g Rhabarber, 250g Erdbeeren, 250g Banane und 1 kg Gelierzucker (1:1) . Macht also zwei Kilo, bei einem 2,5 Liter-Topf normalerweise doch passend, oder habe ich hier einen Denkfehler drin...?

    Etwas ratlose Grüße
    Suse
     
    #1
  2. 09.06.05
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo,

    rühre Marmelade immer auf Stufe 3...dann passiert das nicht mehr...
     
    #2
  3. 09.06.05
    Suselim
    Offline

    Suselim

    Oh, sooo einfach ist das...? *staun*.

    Hihi, dann werde ich beim nächsten Mal darauf achten (und mir gleich einen Vermerk ins Heft kritzeln - Siebgehirn läßt grüßen... :roll: )

    Vielen Dank für die schnelle Antwort
    Liebe Grüße
    Suse
     
    #3
  4. 09.06.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Marmelade

    Hallo Suselim, :-O
    hab ich was verpeilt?? Bin ganz erstaunt, dass der TM einen 2,5 l Topf haben soll????!!!!
    Meiner fasst "nur" 2 Liter......
    Ich finde die Menge Deiner Zutaten zu viel. Mit der Hälfte passiert Dir das nie. Probiere es mal aus. Und Zucker schäumt halt eben beim Kochen. Warum nimmst Du nicht den 2:1 oder 3:1 Gelierzucker? Dann ist die Menge auch nicht so gross.Weiterhin gutes Gelingen.
     
    #4
  5. 09.06.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Re: Marmelade

    Ich hatte neulich mit 300 g Pfirsich und 300 g Erbeeren (und 2:1 Zucker) dasselbe Problem - die Menge allein kanns also nicht sein, und am Zucker kanns auch nicht wirklich liegen. Ich hab dann zum Weiterkochen den Messbecher weggenommen - Bei Nudelwasser ist es ja auch so, dass es überkocht, wenn keine Luft drankommt :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #5
  6. 09.06.05
    Tine
    Offline

    Tine

    Hallo,

    meine Repräsentantin sagt man soll eine tropfen Öl mit reingeben!


    Liebe Grüße Tine
     
    #6
  7. 10.06.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Wenn die Marmelade überkocht, erhöhe ich die Drehzahl oder schalte runter auf 90°.

    Gruß Regina
     
    #7
  8. 15.06.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Re: Marmelade


    Hallo Kiwy,

    im 2:1 sind Konservierungsstoffe drin, nicht aber im 1:1 !

    Liebe Gruesse
    Elli
     
    #8
  9. 15.06.05
    schwubbel
    Offline

    schwubbel

    Re: Marmelade

    Ich war immer der Meinung, Marmelade soll man immer ohne Messbecher kochen, damit sie richtig fest wird, weil die Flüssigkeit (Dampf) entweichen kann?
     
    #9
  10. 15.06.05
    Suselim
    Offline

    Suselim

    Guten Morgen zusammen,

    also, Elli hat natürlich Recht :roll: . Ich habe gestern nämlich wieder Marmelade gekocht und dazu einmal eine 2:1 und einmal eine 3:1-Mischung genommen. Der Konservierungsstoff ist Sorbinsäure, also wenigstens kein "E-Trallalla-Produkt"...

    @Benedicta: Hm, das hatte ich noch nicht gelesen - danke für den Tipp. Nur hätte ich dann bei der Masse an Zeugs meine Küche tapezieren dürfen :-O . Der Spritzfaktor wäre enorm gewesen.... :wink: . Beim nächsten Mal werde ich drauf achten - logisch wäre es nämlich schon...

    Euch allen einen guten Tag
    Liebe Grüße
    Suse
     
    #10
  11. 15.06.05
    Benedicta
    Offline

    Benedicta

    Bei Bolognesesauce habe ich mal gelesen, dass man das Garkörbchen umgedreht auf den Topf stellt - dadurch kommt Luft dran, aber es ist trotzdem Spritzgeschützt :)

    Grüße,
    Benedicta
     
    #11
  12. 15.06.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Marmelade

    Hallo Elli =D

    mit dem Konserv. Mittel habe ich kein Problem....
    Mir ist die Marmelade 1: 1 einfach viel zu süss.
    Und: natürlich lässt man den MB weg. da verdampft noch Restfeuchte aus dem Obst. Ich lege ein Stück altes (abgeschnitten) Küchenhandtuch drüber und nix spritzt mehr durch die Gegend. Mache ich auch beim Pflaumenmus.
     
    #12
  13. 15.06.05
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    Ich lasse den Meßbecher drauf, es soll ja nichts verdampfen, sondern gelieren.

    Gruß Regina :p
     
    #13
  14. 16.06.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Marmelade

    Hallo Regina, :)

    widerspreche nicht gerne; aber gerade bei Marmelade soll Restfeuchte
    verdampfen. Gelieren tut es dank Gelierzucker ja dann von alleine.
    Steht auch überall, dass man ohne MB kocht.
    Nix für ungut!! Kannst es ja weiterhin auch anders machen....
     
    #14
  15. 14.07.05
    nimagu
    Offline

    nimagu

    Hallo an alle, die mit dem Überkochen Schwierigkeiten haben,

    laßt Ihr Jacques rechts oder links rum laufen? Falls es rechts ist, dann probiert doch mal den Linksgang. Das war ein Tipp einer sehr erfahrenen Repräsentantin. Dreht er links herum, so wird der Schaum hineingerührt und es kann nicht überlaufen!

    Hoffe, dass Ihr damit etwas anfangen könnt!
     
    #15
  16. 14.07.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Nina,

    Danke fuer den Tip :-O

    Liebe Gruesse
    Elli
     
    #16
  17. 14.07.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Nina,
    prima Tip - das muß ich mal probieren!!
    Ich hab gestern Erdbeermarmelade gekocht (allerdings nur von 500 g, daher auch kein Problem mit dem Überlaufen) und den MB abgenommen,
    dann gelierte sie auch fein. Neulich hab ich Erdbeer-Rhabarber gemacht mit MB obendrauf, die war zwar lecker, wurde aber leider nicht richtig fest :roll: Es scheint sich auch weniger Schaum zu bilden ohne MB.
    LG
    Jerry
     
    #17
  18. 14.07.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Nina,
    prima Tip - das muß ich mal probieren!!
    Ich hab gestern Erdbeermarmelade gekocht (allerdings nur von 500 g, daher auch kein Problem mit dem Überlaufen) und den MB abgenommen,
    dann gelierte sie auch fein. Neulich hab ich Erdbeer-Rhabarber gemacht mit MB obendrauf, die war zwar lecker, wurde aber leider nicht richtig fest :roll: Es scheint sich auch weniger Schaum zu bilden ohne MB.
    LG
    Jerry
     
    #18
  19. 14.07.05
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo Jerry,

    zufälligerweise habi ich geestern gelsesen, daß man Rhabarber für Marmelade immer vorkochen soll, wegen der Oxalsäure, die verhindert nämlich daß alles richtig geliert.

    Liebe Grüße
    Annemarie
     
    #19
  20. 26.07.05
    Uschi
    Offline

    Uschi

    Hallo zusammen,

    ich hatte jetzt vor kurzem auch ein "überschäumendes Erlebnis" :angryfire: mit meinem Jaques, als mein Göga die Beerensträucher leergepflückt hatte und ich leichtsinnigerweise meinte, die restlichen Beeren auch in Einem entsaften zu können (hatte je etwa 1 kg im Garkörbchen und im Varoma :oops: ).

    Am Sonnabend habe ich dann noch einmal Gelee gekocht (eingefrorene schwarze Johannisbeeren) und die Menge besser kalkuliert. Beim Entsaften war der Topf zwar sehr voll, ich habe aber vorsichtshalber den Vorgang unterbrochen und einen Teil des Saftes abgegossen.
    Mein Göga hatte dann noch frische Himbeeren (~ 500 gr.) besorgt, die hab' ich dann kurzerhand mit in den Saft gegeben (~ 800 gr.) und mit Gelierzucker 2:1 im Linkslauf gekocht (ich wollte die Himbis nicht zu sehr zermatschen). Dabei ist nichts übergeschäumt! Allerdings hab' ich aber auch den MB nicht aufgesetzt (Gelee oder Marmelade koche ich ohne TM ja auch im offenen Topf !).

    Beide Brotaufstriche schmecken super und sind auch von der Konsistenz 1A geworden, so dass ich mit dem erhöhten Reinigungsaufwand beim 1. Versuch ausgesöhnt bin.

    Liebe Grüße

    Uschi
     
    #20

Diese Seite empfehlen