Zweierlei Brötchen aus einem Teig

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 20.03.08.

  1. 20.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo zusammen,

    meine Manschaft wollte heute Abend mal wieder Brötchen haben und sie konnten sich nicht entscheiden, welche:rolleyes:

    Also habe ich einen Teig gemacht und zwei Sorten Brötchen kamen dabei raus, schmecken taten beide super.

    Zweierlei Brötchen aus einem Teig

    400g Mehl ( 405)
    100g Mehl (1050)
    80g Durum Griess (hier ein Link dazu: Handwerksbäckerei Mack - Das Mehl: was es ist und wo es herkommt)

    1 Würfel Hefe
    1 TL Salz
    1/2 TL Zucker
    2 TL Backmalz
    30 g Butter
    350 ml warmes Wasser

    alle Zutaten in den Topf und 3 min kneten mit der Brotstufe.
    30 min gehen lassen in einer T*pperschüssel.

    Backofen vorheizen auf 270° Grad.

    Aus dem Teig nun 12 Brötchen formen.

    6 Brötchen wie Schrippen längs einschneiden.
    Auf die eingefettete Seite der kalten großen Backform flach legen.

    Die andere Seite mit Backpapier auslegen.

    Weitere 6 Brötchen formen und kurz in die fertige 3% Natronlauge legen.

    Herausnehmen, und auf das Backpapier (wegen der Lauge) legen.
    Mit dem Brötchendrücker das Muster eindrücken.

    Weitere 30 min auf der Backform gehen lassen.
    Die Form dann auf der untersten Stufe auf den Rost legen.

    10 min bei 270° Grad und 15 min bei 200° Grad backen.

    Sind lecker und superknusprig;)

    [​IMG]
     
    #1
  2. 21.03.08
    Hermine
    Offline

    Hermine

    AW: Zweierlei Brötchen aus einem Teig

    Hallo Ulrike,
    das ist ja eine tolle Idee und die Brötchen sehen so gut aus, das ich gleich mit dem Backen anfangen möchte. Aber ich werde die Ruhe im Haus noch etwas für mich nutzen.
    Wie machst du eine 3% Natronlauge?
     
    #2
  3. 21.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Zweierlei Brötchen aus einem Teig

    Hallo Hermine,

    das ist eine fertige 3% Natronlauge (1L) aus unserer Mühle am Ort.

    Natron kann man auch in der Apotheke kaufen und selber ansetzten.

    Manchmal bekommt man die fertige Lösung auch im Reformhaus oder in Bioläden.

    Schöne Ostertage [​IMG]
     
    #3
  4. 21.03.08
    deborah
    Offline

    deborah

    AW: Zweierlei Brötchen aus einem Teig

    Hallo Ulrike,

    super Idee mit den 2 Brötchensorten.

    Wenn ich morgen Gelegenheit habe und auch dran denke werde ich mir mal Gries besorgen. Ist es egal welchen?
    Dann werde ich am Sonntag oder Montag mal die Brötchen backen.


    Gut dass Du das mit dem Backpapier geschrieben hast. Ich hätte die Brötchen doch glatt auf meinen schönen Stein gelegt. Er hat jetzt übrigens schon richtig schön Farbe angenommen:p
     
    #4
  5. 21.03.08
    Husky3378
    Offline

    Husky3378

    AW: Zweierlei Brötchen aus einem Teig

    Huhu Hedymaus, ist es diese hier: selberbacker.de - Start ???

    Gehöre dort zu den Stammkunden. *g*
     
    #5
  6. 21.03.08
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Zweierlei Brötchen aus einem Teig

    Hallo Tina,
    ja super, das ist sie =D ich gehöre auch zur Kundschaft;)

    Ich wußte noch gar nichts von dieser Seite, obwohl ich schon öfter auf ihrer
    Homepage war.
    Danke :goodman: und schöne Ostertage
     
    #6

Diese Seite empfehlen