Zwetschgen bearbeiten zum einfrieren !?

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von andrea-l, 25.06.07.

  1. 25.06.07
    andrea-l
    Offline

    andrea-l Inaktiv

    Hallo.
    Habe gerade nen Berg Zwetschgen bekommen und würde sie gerne irgendwie zubereiten, damit ich sie für die Wintermonate einfrieren kann.
    Hättet ihr da irgendwelche Ideen/Rezepte ?
    ( denke z.B. an Zwetschgenmus usw. - gerne auch Rezepte die für Kleinkinder geeignet sind, also nicht mit so viel Zucker :binky:)
     
    #1
  2. 25.06.07
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Zwetschgen bearbeiten zum einfrieren !?

    Hallo Andrea,

    ich habe deine Frage mal unter "Fragen und Hilfe" hier im Nachtischforum geschoben.

    Ich entsteine die Zwetschgen und friere sie ungezuckert in Beuteln ein.
    Dann kann ich Püree mit machen oder sie in den Kuchen packen oder Marmelade kochen und, und, und.
    Wenn ich sie auf einen Kuchen lege, taue ich sie auch nur ganz leicht an.
     
    #2
  3. 25.06.07
    simone3770
    Offline

    simone3770

    AW: Zwetschgen bearbeiten zum einfrieren !?

    Hallo
    ich entsteine sie und schichte sie in eine Tuppergefrierbox. Für Mus und Marmelade ganz toll. Für Kuchen habe ich sie allerdings nicht so gerne, da backe ich lieber den Kuchen und friere den ein.

    Gruß Simone
     
    #3
  4. 25.06.07
    renateO
    Offline

    renateO Sponsor

    AW: Zwetschgen bearbeiten zum einfrieren !?

    Hallo Andrea!

    Bin ein bisschen irritiert, Zwetschgen gibt es doch erst im Herbst?

    Neugierig und Gruß
     
    #4
  5. 25.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Zwetschgen bearbeiten zum einfrieren !?

    Hallo Andrea,

    mir gehts genauso wie Renate.

    Meine Zwetschgen sind noch so kleine grüne Dinger am Baum, also alles andere als reif.

    Wenns denn im Herbst Zwetschgen gibt, entsteine ich die auch und friere sie ein.

    Habe auch schon Pflaumen oder Zwetschgen in Rotwein gemacht. Irgendwo im Kessel hab ich da letztes Jahr ein Rezept gefunden.
     
    #5

Diese Seite empfehlen