Zwetschgenknödel mit Vanillesauce

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Neala, 14.08.08.

  1. 14.08.08
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo :)

    bei mir gab es heute mega super Zwetschgenködel...die hab ich wie folgt gemacht:

    400 g Pellkartoffeln kochen....im TM
    dann die lauwarmen gepellten Kartoffeln durch die Spätzlepresse drücken
    2 Eigelb
    30g flüssige Butter
    3 Essl. Mehl
    2 Essl. Griess (Hartweizen)

    in einer Schüssel das alles verkneten. Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen.

    6 Zwetschgen entsteinen und in die je ein Stück Würfelzucker geben

    Die Zwetschgen mit dem Teig umhüllen und im siedenden Wasser 20 Minuten gar ziehen.

    Über die Knödel Butterbrösel geben und mit Zimtzucker bestreuen.

    Dazu habe ich die geniale Vanillesauce von Mo gemacht..die war kalt als wir gegessen haben..

    Vielleicht mag ja jemand von euch diese Kombination ja auch... :)

    Gruss Sandra
     
    #1
  2. 11.08.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Die werde ich heute wieder machen :)

    Hab noch 4 Zwetschgen und ein paar Aprikosen...

    Gruss Sandra
     
    #2
  3. 11.08.09
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo Sandra...
    lecker...ich mag Zwetschgenknödel sehr, habs aber noch nie selber gemacht, da es immer soviel Gematsche ist =D
    Da meine Mama aber jetzt 3000KM weit weg ist, werd ich es dochmal versuchen (sag ich jedes Jahr und machs doch net :-()
    Ich überlege aber schon lange ob man net die Masse komplett im TM machen kann...ohne Kartoffelpresse..also gekochte Kartoffeln mit den übrigen Zutaten in den Mixtopf und wie beim Pürre kurz vermanscheln...
    Was meinsch???
    Grüssle aus Antalya
    Pedi :cool:
     
    #3
  4. 11.08.09
    Neala
    Offline

    Neala

    Hallo Pedi,

    also ich würde es nicht im TM machen...Hatte mit Kartoffeln zu oft "Kleister" am Schluss...Mit der Presse geht das ja finde ich auch ganz fix

    Gruss Sandra
     
    #4
  5. 08.09.12
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Sandra,

    wir hatten heute "deine" Zwetschgenknödel und sie haben superlecker geschmeckt. Bisher machte ich immer den normalen Teig für die gekochten Kartoffelknödel. Bei deiner Variante mit dem Griess sind die Knödel a bisserl fester, finde ich. In einem österreichischen Kochbuch hab ich gelesen, dass es mit Griess die niederösterreichische Version sein soll. Wie auch immer - gschmeckt haben´s hervorragend! :cool:

    Für dich soll´s 5 Sternderl regnen und danke für das Rezept!
     
    #5
  6. 08.09.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    das klingt nach Kindheit .. Zwetschgenknödel sind früher von der Mama in grossen Mengen gemacht
    worden weil jeder wollte viiiellll essen.. dann wurden die Steine gezählt ..wer hat die meisten..
    jetzt müsste ich die machen.. daran traute ich mich noch nicht..

    gruss Uschi
     
    #6
  7. 09.09.12
    LaToya
    Offline

    LaToya

    Hallo Uschi,

    da is nix dabei, wirklich nicht! Einfach eine kleine Menge Teig in die angefeuchtete hohle Hand drücken, die Zwetschge mittig einlegen und den Teig drüberziehen. Mit beiden Händen dann den Knödel schön rund formen. Musst nur aufpassen, dass alles dicht ist. Im Prinzip machst du sie wie jeden anderen Knödel auch :) Probier sie aus - es wird klappen!
     
    #7

Diese Seite empfehlen