Zwetschgenknödel

Dieses Thema im Forum "Garaufsatzgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Holly, 12.08.06.

  1. 12.08.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    Hallo zusammen,

    auf vielfachen Wunsch :) hier mein Zwetschgenknödelrezept.

    ca 300g Pellkartoffeln in das Garkörbchen
    750g Wasser
    30min/100°/Stufe 1

    Kartoffeln schälen und wieder in den Mixtopf geben.Dann ca 280g Mehl,1Prise Salz,20g Butter,1 Ei zugeben und auf Stufe 4 zu einem Teig verarbeiten.
    Dann rausnehmen ich knete dann von Hand immer noch soviel Mehl unter das der Teig nicht mehr klebt.

    Ca 8 Zwetschgen entsteinen und in jede ein Stück Würfelzucker geben und mit Teig umhüllen.
    In siedendes Wasser geben und garziehen lassen.
    Man könnte das sicherlich im Varoma machen hab ich aber noch nicht ausprobiert.

    Bei uns gibt es immer zerlaufene Butter mit Paniermehl und Vanillesoße dazu.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    #1
  2. 12.08.06
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Holly, da ich heute intuitiv Zwetschgen gekauft habe weiß ich was ich damit mache außer Kuchen.
    Ich freu mich darauf, einfach lecker, lecker.....................
    [​IMG] Danke und ein erholsames Wochenende Mümmel [​IMG]
     
    #2
  3. 12.08.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Mümmel,

    ja das war Gedankenübertragung...
    Dir auch ein schönes WE...und berichte mal :)
     
    #3
  4. 12.08.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Zwetschgenknödel

    Danke für das Rezept. Ich habe es ganz schnell kopiert und werde es bald testen. Leider habe ich diese Wochenende keine Pflaumen im Haus...
     
    #4
  5. 12.08.06
    feuerengel
    Offline

    feuerengel

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Holly,

    das hört sich ja lecker an!

    Liebe Kartoffeln und auch Zwetschgen, leider reichts mir vor Spanien nicht mehr.
    Nehme sie aber auf den Speiseplan sobald wir wieder da sind.

    Danke für´s schnelle einstellen!!!
     
    #5
  6. 12.08.06
    redhexe31
    Offline

    redhexe31

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallole Holly,
    mmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhhhh lecker, sowas mag ich total gern. Und Zwetschgen hab ich auch gekauft:p nur keine Kartoffeln daheim. Aber ich hab heut vor der Tankstelle, Kartoffeln zum kaufen gesehen. wenns mich packt geh ich morgen welche holen. Ansonsten gibts das sicher noch die nächste Woche bevor wir in den Urlaub gehen.
    Wünsch dir und allen Badenern ein gemütliches Wochenende:hello2:
     
    #6
  7. 12.08.06
    asterix0203
    Offline

    asterix0203 .

    AW: Zwetschgenknödel

    Werde das Rezept auch ausprobieren, falls mir morgen vom Zwetschgendatschi noch Zwetschgen übrig bleiben. Ich liebe Zwetschgenknödel. Als Kind gab`s die immer bei meinem Opa. Vielen Dank schon mal für`s Rezept.

    Liebe Grüße
     
    #7
  8. 13.08.06
    Moni
    Offline

    Moni

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo

    Holly

    Ich stehe eigendlich mit Kartoffelknödelteig auf Kriegsfuß(klappt nicht).Muss ich da auf die Kartoffelsorte aufpassen?Sollten doch mehlige sein,oder?
     
    #8
  9. 13.08.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Moni,

    ich nehm immer die Sorte die ich da habe.
    Nach den Rezepten finde ich den Kartoffelknödelteig auch immer viel zu klebrig um irgendwas damit zu machen.
    Laut meinem Rezept würden nur 125g Mehl reinkommen ich habe im Endeffekt bestimmt fast 300g drin.
    Wenn ich den Teig aus dem Mixtopf hole mach ich ihn auf die Arbeitsplatte und dann knete ich soviel Mehl dazu das er nicht mehr klebt,so wird das bei mir immer was.

    @Redhexe31

    du kannst sicher auch Info´s geben ob man die Knödel im Varoma machen kann und wenn ja wie lange?
    Wäre dann ja noch einfach :)
     
    #9
  10. 13.08.06
    Wedahex
    Offline

    Wedahex Inaktiv

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Holly,

    damit hast du mein Leibgericht in den Wunderkessel eingestellt. Genauso macht meine Mama die Zwetschgenknödel immer. Ich hab sie selber noch nie gemacht, weil ich dachte, dass es so viel Arbeit ist (ohne Thermomix).
    Aber jetzt ... jetzt brauch ich nicht immer sofort zu Mama zu laufen, wenns die Zwetschgenknödel gibt, jetzt dürfen mal alle zu mir laufen ;) .
    Danke für das Rezept,

    liebe Grüße

    Tina
     
    #10
  11. 13.08.06
    Moni
    Offline

    Moni

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Holly

    Danke für die schnelle Antwort,werde ich sicher bald mal testen.
     
    #11
  12. 13.08.06
    Holly
    Offline

    Holly Wolkenhexe

    AW: Zwetschgenknödel

    @Wedahex,

    hab das Rezept auch von meiner Mama :)
     
    #12
  13. 13.08.06
    Holger
    Offline

    Holger

    AW: Zwetschgenknödel

    UUUUUND GESPEICHERT!
    :happy_big:

    Viele Grüße
    Holger
     
    #13
  14. 13.08.06
    redhexe31
    Offline

    redhexe31

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Holly,
    ich denke, sicher das man es im Garaufsatz machen kann. Werd es morgen ausprobieren und dann gleich berichten.
    Hab im Moment noch nicht wirklich eine Vorstellung vom Gefühl her tendiere ich auf 30 Minuten.
    wünsch euch allen noch einen gemütlichen Sonntag:rolleyes:
     
    #14
  15. 13.08.06
    Sternchen
    Offline

    Sternchen

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo,


    hhhmmmm......das hört sich total lecker an! Ich liebe Zwetschgenknödel...
    Man kann die bestimmt auch mit Aprikosen füllen. Ich glaube, die gibt es morgen bei uns. [​IMG]
     
    #15
  16. 13.08.06
    Utchen
    Offline

    Utchen

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo,

    das hört sich ja lecker an. Werde ich so auch mal probieren. Ich kenne die Zwetschgenknödel allerdings mit Hefeteig, die dann in kochendes Wasser gegeben werden. Oben drüber kommt ein Zimt-Zucker-Mischung und zerlassene Butter und dann natürlich auch Vanillesauce. In der Kirschenzeit fülle ich die Klöße dann mit Kirschen. Bei der bloßen Vorstellung tropft mir der Zahn.=D

    Vielen Dank für das Rezept
     
    #16
  17. 14.08.06
    Muemmel
    Offline

    Muemmel

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo Holly, hier mein Testbericht. [​IMG]
    Es hat super gut funktioniert, wie von dir eingestellt.

    ca. 3/4 L heißes Wasser in den Mixtopf
    in den Garaufsatz 6 Klöße legen, Löcher in der Mitte frei gelassen
    2 Klöße in den Einsatz - Deckel darauf .......30 Minuten/ Garaufsatz /Stufe 1.
    Zimtzucker darüber und braune Butter und drumherum Vanillesoße.
    Einfach köööööööööööööstlich. [​IMG]
    Sogar mein Göga hat nach meeeeeehr verlangt und das ist ein großes Komplimnet.
    Vielen Dank nochmal für die Einstellung. [​IMG]
    VG Mümmel
     
    #17
  18. 14.08.06
    redhexe31
    Offline

    redhexe31

    AW: Zwetschgenknödel

    Hi Mümmel,
    klasse dann muss ich ja nicht mehr testen, sonder brauch nur noch geniessen.
    Danke und liebe Grüße
    redhexe=D
     
    #18
  19. 15.08.06
    Birthe
    Offline

    Birthe

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo,

    ich kenne keine Zwetschgenknödel. (rotwerd)

    Ist das eine süße Speise? Was eßt ihr dazu?

    LG Birthe
     
    #19
  20. 15.08.06
    Cindybaker
    Offline

    Cindybaker

    AW: Zwetschgenknödel

    Hallo,

    ich möcht auch gern die Zwetschgenknödel machen, aber....

    die ißt mein 17-jähriger Sohn allein, was essen dann wir, der Rest der
    Familie?

    Ich probier`s aus und berichte!

    Gruß cindybaker
     
    #20

Diese Seite empfehlen