Zwetschgenmarmelade

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Gerdi, 18.02.06.

  1. 18.02.06
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    Hallo ihr lieben Hexen, :heart:

    ich habe noch Zwetschgen vom letzten Herbst eingefroren und werde sie demnächst zu Marmelade verarbeiten.
    Hier schon mal mein Rezept (wie es auch meine Mutter macht):

    Zwetschgenmarmelade

    Ich nehme 3 Teile Zwetschgen und 1 Teil Äpfel (so ungefähr). Die entsteinten (aufgetauten) Zwetschgen und die geschälten Apfelspalten im TM ca. 15 Sek. turbo zerkleinern. Die entsprechende Menge Gelierzucker 2:1 dazugeben und nochmals durchrühren.
    Dann 14 Min. bei 100 °, St. 3 kochen lassen (evtl. Gelierprobe machen). Heiß in ausgespülte Gläser füllen, sofort verschließen und einige Zeit auf den Kopf stellen.

    Schmeckt supergut!. Die Marmelade hat eine leicht rötliche Farbe.

    Vielleicht hat ja auch noch jemand Zwetschgen im TK, die weg müssen.

    Viel Spaß beim Ausprobieren :colors:

    wünscht euch Gerdi aus Niederbayern :blob5:
     
    #1
  2. 18.02.06
    Küchensause
    Offline

    Küchensause Küchensause

    Hallo Gerdi,

    leider habe ich keine Pflaumen mehr im TK ......alle schon zu Marmelade verarbeitet.
    Wenn wir glück haben bekommen wir ja dieses Jahr wieder Früchte aus eigenem Garten.
    Für diesen Fall habe ich mir gleich Dein Rezept gespeichert.

    Danke für das Rezept.

    Schönes Wochenende und
    liebe Grüsse aus dem Sauerland
    Ingeborg :rolleyes:
     
    #2
  3. 19.02.06
    Bobble
    Offline

    Bobble

    Hallo Gerdi,

    das ist ja eine super Idee =D
    Mein Göga nervt schon die ganze Zeit, was denn nun mit den 3 Beuteln Zwetschgen passieren soll, weil der Gefrierschrank recht voll ist.
    Das werde ich probieren :tonqe:

    Danke und liebe Grüße
    Astrid
     
    #3
  4. 19.02.06
    margret
    Offline

    margret

    #4
  5. 19.02.06
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    Guten Morgen ! =D

    Schön, dass euch mein Rezept gefällt. Es geht wirklich supereinfach. Früher, vor meiner TM-Zeit, habe ich das Obst durch den Fleischwolf gedreht und dann wie üblich weiterverarbeitet. Im James geht das viel schneller und außerdem ist die Marmelade dann so ganz fein und cremig.

    Küchensause: Ich freue mich auch schon wieder auf frisches Obst aus dem eigenen Garten.

    Bobble: Da gehts dir wie mir, mein Göga lästert auch immer über meine Obstdosen und -beutel im Tiefkühler. Er sagt immer, dass er nie was findet, wenn er mal was braucht.

    Margret: Das Rezept ist schon ausgedruckt. Wie ist diese Marmelade denn vom Geschmack her? Vermutlich etwas süß-sauer, oder?

    Ich wünsche euch allen noch einen schönen, sonnigen Sonntag.

    Gerdi aus Niederbayern
     
    #5
  6. 19.02.06
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Gerdi,

    aber nur ein wenig sauer,bei Kochen verfliegt der Balsamessig.

    Liebe Grüße Margret :finga:
     
    #6

Diese Seite empfehlen