Zwiebelbrot aus Zwiebelsuppenrest

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von lindgrenfan, 12.07.09.

  1. 12.07.09
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo liebe Kesselkocher!
    Ich habe vorgestern einen Rest der Zwiebelsuppe aus dem roten Buch (tm31) gehabt. Daraus habe ich ein köstliches Brot hergestellt. Hier ist mein Prototyp, der bestimmt noch mal gebacken wird.

    250g Zwiebelsuppe
    50g Wasser
    500g Mehl
    1TL Zucker
    1 Würfel Hefe

    Die Zutaten in den Thermomix füllen und 2 Minuten/Brotstufe verkneten. Das Brot in eine Kastenbrotform füllen und gehen lassen.
    Da es bei mir schnell gehen sollte, habe ich die Form abgedeckt bei 50°C im Backofen gehen lassen. (Gut, dass ich eine Silikonform genommen hatte. Der Teig hat sich nämlich stark vergrößert).
    Dann habe ich den Ofen auf Umluft 180°C circa 1 Stunde goldbraun gebacken.
    Wir haben es zum Frühstück gegessen. Schmeckt aber sicher auch zum Grillen mit einem pikanten Dip.
    Guten Appetit und liebe Grüße von
    Stefanie (lindgrenfan)
     
    #1
  2. 13.07.09
    Prudence
    Offline

    Prudence

    Hallo:)
    Einfach und schnell;)werde ich ausprobieren,nur wie lange lässt du es bei 50°gehen:confused:
     
    #2
  3. 13.07.09
    funmix
    Offline

    funmix NO GARLIC

    Hallo,

    ich finde es klasse, wenn man aus Reste noch was macht!
     
    #3
  4. 14.07.09
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Guten Morgen!
    Ich glaube, ich habe es ca. 20-30 Minuten gehen lassen. Es war wohl fast die doppelte Größe wie vorher.
    Habe gerade noch eine Scheibe von dem Brot gegessen. Es schmeckt immer noch sehr frisch und würzig.
    Liebe Grüße
    Stefanie (lindgrenfan)
     
    #4

Diese Seite empfehlen