Zwiebelfleisch ohne Crocky????

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 30.11.06.

  1. 30.11.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Zwiebelfleisch-Fans

    Allein schon beim lesen habe ich meine Tastur ganz vollgesabbert.
    Das hört sich ja echt lecker an und ihr seit auch alle so begeistert.

    Ich bekomme übermorgen Besuch.
    Ich würde auch gerne Zwiebelfleisch machen.
    Aber ich habe keinen Crocky. [​IMG]

    Geht das auch ohne????
    Wenn ja, wie????
    __________________
    Liebe Grüße, Betsy

    Bei uns schreddert der Jaques
     
    #1
  2. 30.11.06
    Anne
    Offline

    Anne

    AW: Zwiebelfleisch ohne Crocky????

    Hallo Betsy,

    du könntest Fleisch und Zwiebel im Bräter etwas anbraten angießen und im Backofen fertig garen, oder du gibst alles in den Bräter stellst diesen in den Backofen und garst mehrere Stunden (4-6 ) zwischen 80-100°.



    Liebe Grüße Anne:p
     
    #2
  3. 30.11.06
    willitabby
    Offline

    willitabby

    AW: Zwiebelfleisch ohne Crocky????

    Hallo zusammen,
    das ist meiner Meinung nach keine gute Idee,ich denke es würde trocken und hätte zudem nicht diesen Geschmack und die Zartheit des Fleisches.
    Ich habe schon öfter Zwiebelfleisch probiert,auch schon mit Filet!, ich habe diesem nie etwas abgewinnen können.
    Abgesehen davon das Zwiebelfleisch im Crocky der Hammer ist,es gibt so viele wirklich pfiffige Rezepte für den Crocky da würde ich mir überlegen ob ich nicht zumindest einen kleinen anschaffe,der ist nicht teuer und selbst wenn er nicht zusagt ist es nicht soooo schlimm,wir kaufen alle schon mal Tinnef den wir später bereuen...wobei ich NIEMANDEN kenne der diesen Kauf je bereut hätte,im Gegenteil viele haben, wie ich auch, schon 2 ;) .
    Gestern Nachmittag habe ich alles was unsere Vorräte hergegeben haben in den Crocky geschmissen auf gradewohl....daraus ist die beste Hausmannskost geworden die wir je hatten,sagt mein Mann...
    Ideen ohne Grenzen:p


     
    #3
  4. 01.12.06
    mokimaus
    Offline

    mokimaus Schnauzerfan

    AW: Zwiebelfleisch ohne Crocky????

    Hallo Betsy,

    ich mache schonmal öfter diese Crocky-Rezepte im Bräter im "normalen" Backofen.

    Ich habe keinen Crocky und werde mir auch keinen anschaffen (hätte auch keinen Platz ihn aufzustellen), denn alleine würde ich ihn - wie gestern schon auf dem Treffen gesagt - niemals längere Zeit laufen lassen wie es einige hier machen, da hätte ich viel zu große Sorge, dass er durchbrennt und es Feuer gibt. Bei uns wird auch die Kaffeemaschine immer vom Strom getrennt, weil es da schon Feuer gegeben hat.

    Ich stelle im Ofen zu Beginn eine höhere Temperatur ein und dann lasse ich es auf niedrigerer Temperatur weiterschmurgeln.
    Das Zwiebelfleisch will ich demnächst auch mal machen.
     
    #4
  5. 01.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Zwiebelfleisch ohne Crocky????

    Hallo Betsy,

    ich würde alles in einem großen Bräter anbraten, Soße darüber und dann leise köcheln lassen (etwa 1 Stunde).
     
    #5
  6. 16.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Zwiebelfleisch ohne Crocky????

    Guten Morgen Betsy,

    Du kannst alle Crocky-Rezepte problemlos im Bräter machen. Und das Fleisch wird auch wunderbar zart. Du mußt halt den Deckel drauf lassen. Aber das ist ja normal.
    Ich habe auch keinen Crocky, dafür aber Bräter in verschiedenen Formen und Größen von Staub. Die haben nämlich ein Patent auf so Knubbel auf der Innenseite vom Deckel. Da sammelt sich das Kondenswasser und tropft von da wieder runter und läuft nicht nur am Rand lang. Die Firma hat auch einen deutschen Ableger: Küchenfreund. Staub ist nämlich trotz des Namens eine französische Firma. Also, mit diesen Brätern gelingt jedes hier eingestellte Crocky-Rezept!

    Liebe Grüße von der anderen Seite vom Dorf
     
    #6
  7. 16.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Zwiebelfleisch ohne Crocky????

    Hallöchen Betsy,

    ich würde etwas mehr Flüssigkeit (Wasser + etwas Brühpulver)zugeben (300ml etwa)- wenn Du es ohne anbraten probieren möchtes - ca. 2 Stunden bei 180° Umluft...

    @willitabby - bin ganz Deiner Meinung - die Gerichte im Crocky sind unvergleichlich - Fleisch wird butterzart - dieses funktioniert nun mal nicht so im Backofen - egal in welchem Bräter...kann schon verstehen, dass es sich zu fantastisch liest - ist es aber :p - wer noch nie ein Gericht aus dem Crocky probiert hat - dem fällt es sicher auch schwer dieses zu glauben:-O Ich habe 4 Crockys - gebe keinen davon wieder her...

    Die Befürchtung mit dem "ALLEIN KOCHEN LASSEN" - Brandgefahr etc...hatte ich zuerst auch - mein Mann meinte aber, es läuft vieles über Strom - OHNE, dass wir es beim Verlassen des Hauses austellen - zB. Kühlschrank ...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #7

Diese Seite empfehlen