Frage - Zwiebelkuchen ??

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von BrigitteB, 30.11.04.

  1. 30.11.04
    BrigitteB
    Offline

    BrigitteB Inaktiv

    Hallo,
    nun geht es schon los mit Fragen.
    Morgen soll es also Zwiebelkuchen geben.
    Ein schönes Rezept habe ich.
    Meine ersten Schritte mit dem TM31 waren aber schon ein kleiner Mißerfolg, hab wohl bei der Vorführung und beim Kochkurs doch nicht so gut aufgepaßt.

    Dann hier die Frage:
    In dem Rezept steht5 Min./100Grad/Stufe 1, so oder so ähnlich sind ja hier die Rezeptangaben auch.

    Ich wähle also die Temperatur 100 Grad (Knopf drücken und er blinkt),
    dann stelle ich 5 Minuten ein, richtig ??,
    Dann den Drehknopf auf Stufe 1, richtig ?? und los gehts

    So das hab ich bei dem Capuccino so gemacht, dann gehen ja nach und nach die Lampen an, je nachdem was für eine Temperatur erreicht wird.
    So weit verstanden, aber in dem Capu - Rezept war ich nach den vorgegebenen 3 Minuten nciht auf 70 Grad.

    Heißt das nun, ich muss vorher auf 100 Grad kommen und dann noch 5 Minuten oder sollte die Temperatur in 5 Minuten erreicht sein.
    :rolleyes:
    Gruß Brigitte
     
    #1
  2. 30.11.04
    die_rote_zora
    Offline

    die_rote_zora

    Hallo

    Ich habe hier ein super leckeres Rezept leider ist es noch nicht umgeschrieben.Ich habe es aber schon mit dem Jacques gemacht es sschmeckt mit und ohne Jacques gut.

    400 G Weizenmehl
    1 Würfel Hefe
    1TL.Zucker
    1/2 gestr. TE.Salz
    4 EL. Speiseöl
    250 ml lauwarme Milch
    Die Zutaten verrühren und den Teig gehen lassen bis er sichtbar vergrößert ist (ewt. in der Pengschüssel einmal gehen lassen)

    1 1/2 kg Zwiebeln zerkleinern und abtropfen lassen
    300 g durchwachsenen Speck würfeln
    2 EL. Speiseöl
    alles andünsten (habe ich in der Pfanne gemacht weil es soviel war.)

    Salz
    Pfeffer je eine Priese
    1 TL Kümmel
    200 g mittelalten Gouda (geraspelt)
    3 Eier 2 El Creme fraiche
    Die Zutaten unter die Zwiebelmassse rühren.
    den gegangen Teig in eine gefettete Fettfangschale ausrollen ,an den Seiten etwas hochdrücken,die Zwiebelmasse auf dem Teig vereilen.
    Ober/Unterhitze 200-220^C (vorgeheizt)
    Heißluft 180-200^C (nicht vorgeheizt)

    LG
    Susann
     
    #2
  3. 01.12.04
    Marion
    Offline

    Marion Moderator

    Hallo Brigitte =D
    es sollte eigentlich so sein, dass bei der Einstellung Zeit/Temp./Stufe die Temperatur in der Zeit erreicht wird. Es soll auch zuerst die Zeit und dann die Gradzahl und anschliessend die Stufe eingestellt werden.(bei James hiess es immer "von oben nach unten bedienen", damit er richtig funktioniert).
    Probier es doch bitte nochmasl aus und berichte dann.

    Liebe Grüße
    Marion =D
     
    #3
  4. 01.12.04
    Mo
    Offline

    Mo

    Hallo Brigitte,
    nach 3 Min. soll m.E. von der Arbeitsweise her 70 Grad erreicht sein - aber evtl. ist das Ausgangsprodukt kälter als vorgesehen, dann kann es ja etwas länger dauern, also noch etwas nachstellen. Auf keinen Fall ist mit der Zeitangabe gemeint, daß Du nach Erreichen der 70 Grad Stufe erst die angegebene Zeit abwarten sollst. Sonst müßte man ja daneben stehen und abwarten und aufpassen!
    5 Min. 100 Grad klingt nach "Andünsten" für die Zwiebeln? Ich würde nach 5 Min. kontrollieren, ob sie schon glasig sind, sonst auch noch mal verlängern.

    Vieles lernt man durch Probieren =D ist mir auch so gegangen!!

    LG
    Mo
     
    #4
  5. 02.12.04
    BrigitteB
    Offline

    BrigitteB Inaktiv

    Also ich habe den Zwiebelkuchen von der Homepage gemacht und er war Klasse. Für meine "verwöhnten" Eltern etwas zu lasch, aber da ich mich mit dem würzen noch nicht so gut auskenne, mache ich eher etwas weniger, den versalzen oder zu scharf ist dann kaum noch auszugleichen.
    Für meinen ersten Hefeteig und mein erstes selbstgemachtes Gericht - mal abgesehen von Dosenkost und Tütensuppen - war ich sehr zufrieden.
    :p :p :p
    Gruß Brigitte

    PS: Gerade packt ein Toskana Olivenbrot im Ofen und ich werd jetzt noch einen Apfelmus kochen und nach einem Brotaufstrich suchen ...
    macht wirklich richtig Spaß :finga: :finga:
     
    #5
  6. 04.12.04
    Paula
    Offline

    Paula

    Hallihallo!!

    Hier hab ich euch auch ein sehr leckeres Rezept für Zwiebelkuchen:

    Teig:

    2Eßl Öl
    1 Hefe
    1 Prise Zucker
    1 Tl Salz
    200g lauwarmes Wasser
    350g Mehl 1 1/2 Minuten Teigstufe

    Reicht für ein großes Backblech oder zwei kleinere Springformen
    Ich friere einen Teil ein und nehme eine Springform

    Füllung:

    900g Zwiebeln in vierteln
    150g Rauchfleisch
    oder ger.Bauch in Stücken
    in den Topf geben und Stufe 5
    zerkleinern
    20g Öl dazu geben 18-20 Minuten 100°Grad
    Stufe 1 andünsten

    3 Eier
    100g Schmand
    1 MB Sahne
    1/4-1/2 Tl Salz(je nach Salzgehalt des Schinkens)
    1/4 Tl Pfeffer
    1 Prise Muskat alles in den Topf geben und Stufe 5 verrühren.

    Auf dem Teig verteilen und bei 200°Grad 40 Minuten backen

    Kommt bei uns immer super toll an

    :hello2:


    Liebe Grüße Paula
     
    #6

Diese Seite empfehlen