Zwiebelsuppe mit Sahne und Tomaten

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Pippilotta, 05.10.03.

  1. 05.10.03
    Pippilotta
    Offline

    Pippilotta Moderator

    Hallo,

    ich hab heute mal unsere Lieblingsuppe im James probiert und sie ist wirklich toll geworden. Dies ist keine deftige Zwiebelsuppe im herkömmlichen Stil mit Käse usw. sondern ein mildes und elegantes Süppchen auch für festliche Gelegenheiten. Man braucht für 6 Personen

    4 Zwiebeln
    4 Tomaten
    ca. 4 Eßl Butter
    1/8 l. trockener Weißwein
    1 l Rindsuppe (hab Brühwürfel genommen)
    1/4 l Sahne
    Salz, Pfeffer

    Zwiebeln schälen und geviertelt im james bei Stufe 4 in einigen Sekunden grob zerkleinern, 2 Eßl. Butter dazugeben und 3 Min/100°/St. 1 andünsten. Tomaten schälen und entkernen, dazugeben und die Gesamtgarzeit von 22 Min./100°/St.1 einstellen. Nach 2 Minuten den Wein zugeben, ca. 3 Min. später die Rindssuppe reingeben und ca. 1 Min vor Schluß Sahne dazuschütten. Am Ende 2 Eßl Butter in die Suppe geben und ca. 1- 2 Minuten durchmixen. Es war etwas viel , daher ist die Suppe oben am Meßbecher etwas rausgekommen, Vielleicht mache ich das nächste Mal etwas weniger. Geröstete Weißbrotwürfel dazu - fertig, schmeckt wirlich superlecker. :wink:


    Liebe Grüße

    Pippilotta :wink:
     
    #1
  2. 05.10.03
    km62
    Offline

    km62 Campingkocher

    Hallo Pippilotta,

    Danke für das Rezept. Ich suche schon lange eine Zwiebelsuppe, wo keine Käsebrötchen drauf schwimmen.

    Wird demnächst gekocht, auch wenn noch nicht Weihnachten ist.
     
    #2
  3. 01.05.05
    Spülfee
    Offline

    Spülfee

    Hallo!

    Ich habe die Suppe gestern beim Ruhrgebietstreffen gemacht. Bei uns zuhause gíbt es die zur Zeit sehr regelmäßig in dieser (nicht überkochenden) Variante:

    Zwiebelsuppe mit Tomaten

    2 Gemüsezwiebeln
    2 Tomaten
    4 EL Butter
    250 ml Wein
    500 ml Brühe
    200 ml Sahne
    Salz
    Pfeffer
    Etwas Zucker

    Zubereitung:
    Zwiebeln schälen und geviertelt bei Stufe 4 in einigen Sekunden grob zerkleinern, 2 EL Butter dazugeben und 3 Minuten / 100 °C / Stufe 1 andünsten. Tomaten dazugeben und die Gesamtgarzeit von 22 Minuten / 100 °C / Stufe 1 einstellen. Nach 2 Minuten den Wein zugeben, ca. 3 Minuten später die Brühe reingeben und ca. 1 Minute vor Schluß Sahne dazuschütten. Am Ende 2 EL Butter in die Suppe geben und ca. 1 - 2 Minuten auf Turbo durchmixen.
     
    #3
  4. 01.05.05
    Barbara70
    Offline

    Barbara70 Foren-Admin

    @Bettina: Vielen Dank für das Rezept. Die Suppe war wirklich super lecker!!!! :lol: :lol:
     
    #4
  5. 02.05.05
    Micky
    Offline

    Micky

    Hallo Bettina,
    schön, daß Du das Rezept schon notiert hast. =D Ich habe meinem Mann von der Suppe schon vorgeschwärmt und versprochen sie nachzukochen. Einen schönen Abend heute und einen lieben Gruß
    Micky
     
    #5
  6. 02.05.05
    Rinna
    Offline

    Rinna

    Hallo Bettina,

    ich kann nur bestätigen, die Suppe war der Renner. Auch mein Göga will nach ausfürhlicher Beschreibung und Bewunderung diese Suppe auf jeden Fall möglichst schnell nachgekocht haben.
    Und da wir keine Kinder haben, die sagen könnten: Mama, die Suppe schmeckt nicht *lach*, wird sie natürlich auch schnellstmöglich nachgekocht.
    Danke fürs Vorkochen.
     
    #6
  7. 09.03.10
    Huetti
    Offline

    Huetti

    Hallo Pippi,

    mmmhhhh, lecker!!!! Warum nur, habe ich erst heute Dein Rezept entdeckt??? Es ist Zeit, es Mal wieder an die Oberfläche zu schwuppsen ;).

    Die Suppe ist wirklich super lecker und genau das Richtige um das Kältegefühl in mir zu vertreiben. Dank Dir!!!! Bekommst auch ***** Sternlein von mir.
     
    #7
  8. 19.02.12
    lindgrenfan
    Offline

    lindgrenfan

    Hallo Ihr Lieben!
    Vielen Dank für das Einstellen dieser total leckeren Suppe. Das ist ja echt mal der Knaller. Ich hatte leider keine frischen Tomaten, da ich aber noch eine Dose geschälte Tomaten geöffnet im Kühlschrank hatte, habe ich einfach drei Tomaten aus der Dose entnommen. Das ging wirklich gut. Da die Tomaten ja somit auch schon gar waren, habe ich die Gesamtzeit einfach auf 16 Minuten reduziert. Klappt echt total gut.
    Liebe Grüße von
    lindgrenfan
     
    #8
  9. 20.02.12
    fundi
    Offline

    fundi Inaktiv

    Hört sich echt lecker an! Ich werde es auch bald ausprobieren, denn es schmeckt an diesen kalten Tagen einfach noch besser!
     
    #9
  10. 20.02.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi,
    äh, hm welche Suppe nun???
    Ich habe mich nun für Pippis Variante entschieden.

    Wird heute Abend gemacht!!
    Allerdings nur die Hälfte, wir sind ja nur zu zweit!

    LG
    Zuckerpuppe
     
    #10
  11. 23.02.12
    ponga
    Offline

    ponga Inaktiv

    Zwiebelsuppe mal anders, danke für das Rezept.
     
    #11

Diese Seite empfehlen